4 Regionen, insgesamt 250.000 US-Dollar Preisgeld. Das ist die DreamHack Masters Winter 2020
4 Regionen, insgesamt 250.000 US-Dollar Preisgeld. Das ist die DreamHack Masters Winter 2020 © DreamHack
Lesedauer: 2 Minuten

Bereits 2016 startete der DreamHack Masters Curcuit. Malmö hieß die erste Location, Ninjas in Pyjamas der erste Sieger. Diesen Winter geht es weiter, wenn auch online.

Anzeige

Von Vincent Talmon-Gros

Das Jahr 2020 hat die LAN-Szene aufgrund des Coronavirus nachhaltig verändert, doch der Turnierorganisator DreamHack versorgt CS:GO-Enthusiasten weiterhin mit hochkarätigen Matches aus aller Welt. DreamHack Masters Winter heißt das Turnier, bei dem der Preispool von $250.000 insgesamt auf vier Regionen aufgeteilt wird. Startschuss ist der 30.November, gespielt wird bis zum 6.Dezember.

Anzeige

4 Regionen – 4 Turniere

Kein Fan soll zu kurz kommen, egal ob aus Asien, Ozeanien, Europa oder Nordamerika. Den Auftakt machen das europäische und nordamerikanische Format, welche zwischen dem 30.November und dem 04.Dezember zu sehen sein werden. Die Teams aus Asien und Ozeanien beginnen am 01.Dezember und beenden ihr letztes Match am 06.Dezember.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Andere Region, anderes Preisgeld

Aufgrund der anhaltenden Pandemie ist das Prinzip „Jeder gegen Jeden“ nicht möglich, die Latenzunterschiede und Distanzen zwischen den Regionen sind zu groß, um einen fairen Wettkampf zu garantieren. Da beispielsweise der europäische CS:GO-Markt über ein größeres Ensemble an Top-Teams verfügt, wurden die Preisgelder sowie die Anzahl der Teams jeweils angepasst.
Folgend die Übersicht über Preisgelder und Teams:

  • Europa: 16 Teams - $150,000
  • Nordamerika: 8 Teams - $70,000
  • Ozeanien: 4 Teams - $15,000
  • Asien: 4 Teams - $15,000

6 Teilnehmer bereits bekannt

Bereits am 08.September wurden insgesamt 6 Teilnahmen bestätigt. Astralis, G2, Natus Vincere (Na’Vi) und Complexity werden am europäischen Turnier teilnehmen. Beim nordamerikanischen Ableger sind Evil Geniuses sowie Team Liquid vertreten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Weitere Informationen zu Teilnehmern und den Qualifiern werden noch bekannt gegeben.