BOOM Esports verpflichtet 13-Jähriges Talent Joao "Snowzin" Vinicius
BOOM Esports verpflichtet 13-Jähriges Talent Joao "Snowzin" Vinicius © BOOM Esports
Lesedauer: 2 Minuten

Die indonesische eSports-Organisation BOOM Esports hat den 13-Jährigen Joao "Snowzin" Vinicius als Substitute verpflichtet. Hier kommt das brasilianische Wunderkind.

Anzeige

BOOM Esports gab bereits vor einiger Zeit an, mehr auf junge Talente setzen zu wollen. Dass sie dann gleich so jung starten, konnte niemand erahnen. Joao "Snowzin" Vinicius spielt bereits seit drei Jahren CS:GO und streamt sein Gameplay live im Internet. 

Altersbeschränkung?

Das Wunderkind soll bereits bei den Gamers Club Masters V als Ersatzspieler bereit stehen. Für das Siegerteam liegt ein Preisgeld von knapp 6.000 US-Dollar bereit.

Anzeige

"Ich bin sehr glücklich, ein Traum wird wahr. Ich glaube, dass das ein Resultat meiner Hingabe ist.", sagt Snowzin. "Es ist ein sehr spaßiges Spiel, das mir viel Freude macht." Sein Onkel habe ihm CS:GO gezeigt.

Aufgefallen war das junge Talent durch seine Livestreams, in denen er gegen hochrangige Gegner konstant überzeugen kann. In Sachen Altersbeschränkung sind die Gegebenheiten in Südamerika bei weitem nicht so strikt wie in Europa. Das Mature-Rating ab 17 Jahren gilt lediglich als Empfehlung. Offizielle Valve- oder ESL-Turniere dürften Snowzin aber erstmal verwehrt bleiben.

Bei den Gamers Club Masters V warten Teams wie RED Canids, paiN Gaming und Isurus auf BOOM Esports. Aktuell ist das Team auf Platz 3 der südamerikanischen CS:GO-Rangliste und konnte die ESL One: Road to Rio - South America gegen Isurus für sich entscheiden.