Das CS:GO-Transferkarussell
SPORT1 präsentiert die Transfers der Woche © Valve
Lesedauer: 2 Minuten

Das CS:GO-Transferkarussell dreht sich weiter. SPORT1 stellt die neuesten Transfers vor.

Anzeige

Der brasilianische eSports-Clan MIBR hat Ignacio "meyern" Meyer unter Vertrag genommen. Der junge Argentinier wird Lucas "LUCAS1" Teles ersetzen. Der 17-Jährige startete seine Karriere 2017 bei Keymotion. Während seiner Laufbahn wechselte er bereits einige Male das Team. Zu guter Letzt stand er bei Sharks Esports unter Vertrag. 

Beim cs_Summit 5, was vom 12. bis 15. Dezember stattfindet, feiert MIBR ihr Debüt. Im ersten Spiel tritt der brasilianische Clan gegen G2 an. 

Anzeige

Auch das Roster der südkoreanischen eSports-Organisation Gen.G durchlebt Veränderungen. Vor Kurzem gab das Team bekannt, dass die Spieler Timothy "autimatic" Ta, Damian "daps" Steele, Kenneth "koosta" Sue und der Trainer Chris "Elmapuddy" Tebbit von Cloud9 übernommen werden. 

Alle aktuellen News auch in der neuen eSports1-App!

Der neueste im Bunde ist der 17-Jährige Sam "s0m" Oh. S0m spielte zuvor für neun Monate für Team Envy. Mit seinen jungen Jahren zählt er noch nicht zu den erfahrensten Spielern. Der fünfte Spieler wurde noch nicht von Gen.G enthüllt. Gerüchten zu folge könnte es Hansel "BnTeT" Ferdinand sein, der im Moment beim chinesischen Team TYLOO unter Vertrag steht.

Gerüchteküche

Berichten zufolge soll die russische eSports-Organisation Virtus.pro die Besetzung von AVANGAR übernehmen. Das kasachische Team besteht aus den Spielern Ali "Jame" Djami, Dauren "AdreN" Kystaubayev, Alexey "qikert" Golubev, Timur "buster" Tulepov und Sanjar "SANJI" Kuliev. Dastan "dastan" Akbayev übernimmt die Trainerposition. 

Das Roster von AVANGAR konnte im vergangenen Jahr bemerkenswerte Erfolge feiern. Dazu zählen auf internationaler Ebene beispielsweise das DreamHack Open in Rio de Janeiro und das StarLadder Berlin, bei dem AVANGAR Platz zwei gegen Team Astralis belegte.