mousesports ist Meister der 10. Saison der ESL Pro League
CS:GO: mousesports ist Meister der 10. Saison der ESL Pro League © ESL / Bart Oerbekke
Lesedauer: 2 Minuten

Mousesports hat die zehnte Saison der ESL Pro League gewonnen. Beim Finale gegen Fnatic konnte sich das Team überraschend deutlich mit 3:0 durchsetzen.

Anzeige

Im dänischen Odense holte sich mouseports im Finale einen 3:0-Sieg gegen Fnatic (16:11, 16:10, 16:11).

Natus Vincere und der große Titelfavorit Astralis mussten sich mit einem Halbfinaleinzug zufriedengeben. Im Finale war das dänische Publikum dann in deutlicher Mehrheit für das Team von mousesports rund um den Dänen Finn "karrigan" Andersen (29).

Anzeige

"Der heutige Erfolg ist sicher unter den vier bedeutendsten meiner Karriere", erzählte karrigan im Interview, nachdem er und sein Team die brandneue Trophäe in die Höhe hielten. Bereits im Jahr 2010 spielte der Däne erstmals für mousesports und kehrte im März nach Stationen wie Fnatic, Team SoloMid, Astralis und FaZe Clan zu mousesports zurück, um ein neues Top-Team aufzubauen.

Sein Teamkollege Chris "chrisJ" de Jong, ebenfalls bereits 29 Jahre alt, spielte währenddessen seit 2013 bei mousesports und ging mit dem Team durch alle Höhen und Tiefen, war zeitweise sogar nur als Ersatzspieler aktiv. Gemeinsam mit karrigan leitet der Niederländer die Nachwuchsspieler Özgür "woxic" Eker (21), Robin "ropz" Kool (19) und David "frozen" Čerňanský (17) an. Den Ergebnissen nach zu urteilen scheint der Mix aus Erfahrung und junger Schlagkraft zu passen.

Mit dem Titelgewinn qualifizierte sich mousesports direkt für die IEM Katowice 2020. Zusätzlich spült der Triumph dem Team 250.000 US-Dollar Preisgeld in die Kassen. Ende November hatte mousesports bereits die CS:GO Asia Championships 2019 in Shanghai mit ebenfalls einer viertel Million US-Dollar Preisgeld gewonnen.