Wird Astralis in diesem Jahr erneut jubeln?
Wird Astralis in diesem Jahr erneut jubeln? © ESL | Helena Kristiansson
Lesedauer: 2 Minuten

Seit 2013 ist Katowice die eSports-Hochburg in Polen. Dort jagt die Counter-Strike-Elite 2018 das Dreamteam vom FaZe Clan. Wer hat Chancen auf den Thron?

Anzeige

Die Counter-Strike-Szene ist ausgeglichen wie selten. In den letzten Jahren konnte kein Team über einen längeren Zeitraum die Szene dominieren. Mit Blick auf die Intel Extreme Masters in Katowice ist daher auch noch keine klare Favoritenrolle vergeben.

Titelverteidiger mit Wechsel

Natürlich gibt es die üblichen Verdächtigen: SK Gaming mit seinen starken Brasilianern, FaZe Clan mit seinem internationalen Dreamteam oder aber auch der aktuelle Major-Sieger und Weltmeister Cloud9 könnte groß auftrumpfen. Gespielt wird um insgesamt 500.000 US-Dollar ab dem heutigen Dienstag. Die Endrunde wird vor den polnischen Fans in der Stadtarena Spodek ausgetragen.

Anzeige

Titelverteidiger aus dem letzten Jahr ist das Lineup von Astralis. Die Dänen siegten im Finale gegen FaZe mit 3:1. Markus 'Kjaerbye' Kjærbye hat das damalige Gewinnerteam inzwischen verlassen und spielt bei der Counter-Strike-Sparte vom FC Kopenhagen North.

Virtus.pro vor heimischer Kulisse

Eine besondere Rolle kommt erneut Virtus.pro zu. Die Polen sind gerade auf Offline-Events extrem stark, auch wenn sie aktuell in einer Krise stecken. Nach fünf Jahren im selben Quintett musste Wiktor "TaZ" Wojtas gehen und wurde durch Michał "MICHU" Müller ersetzt. Mit den Fans im Rücken könnte VP jedoch nach langer Zeit wieder ein Ausrufezeichen setzen.

Wenig Chancen können den asiatischen und ozeanischen Qualifikanten zugerechnet werden. Renegades, ORDER und TyLoo sind zwar in ihren Regionen vorne dabei, aber im internationalen Vergleich kaum konkurrenzfähig. 

Gespielt wird in zwei Gruppen a acht Teilnehmer mit Upper- und Lower-Bracket. Die Gruppenersten (mit zwei Siegen zum Start) rücken direkt ins Halbfinale vor, Platz zwei und drei müssen im Viertelfinale gegen die andere Gruppe spielen. 

Die Playoffs starten am Freitag um 13 Uhr mit dem ersten Viertelfinale. Das Finale ist für Sonntag um 17:00 Uhr angesetzt und wird im Best-of-Five absolviert. Das beste deutsche Team, BIG, konnte sich nicht qualifizieren und scheiterte im europäischen Vorturnier an mousesports.

IEM Katowice

Gruppe A: SK Gaming, AVANGAR, Renegades, Astralis, Team Liquid, Gambit, TyLoo, Cloud9

Gruppe B: FaZe Clan, ORDER, Ninjas in Pyjamas, North, G2 Esports, Virtus.pro, Heroic, Fnatic