© ESL
Lesedauer: 2 Minuten

Oakland - Die Ninjas in Pyjamas haben die IEM Oakland 2017 gewonnen. Im Finale gegen FaZe Clan gewannen die Schweden 3:2. Besonders Veteran f0rest spielte stark auf.

Anzeige

Von Mike Koch

Um 5 Uhr morgens deutscher Zeit stand es fest: Die Ninjas in Pyjamas aus Schweden schaffen die Titelverteidigung bei der IEM Oakland 2017. f0rest und sein Team gewannen das Endspiel gegen keinen Geringeren als den FaZe Clan, das womöglich beste Team der Welt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Fünf Weltstars, auf jeder Position ein ausgezeichnetes Aim – das zeichnet FaZe aus und genau hier stellte sich einer der Ninjas quer: f0rest absolvierte ein Frag-Festival.

f0rest läuft zur Höchstform auf

Besonders auf Cobblestone und Train, den Map-Picks seines Teams, war der Schwede überall aktiv. Auf beiden Maps war er Top-Fragger und spielte sein Team zum Sieg.

Der FaZe Clan hingegen kam auf diesen beiden Maps nur auf jeweils zehn Runden. Das reichte nicht, um NiP auch nur annähernd gefährlich zu werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Anders sah es hingegen auf den eigenen Map-Picks des FaZe Clan aus: Inferno und Overpass gingen klar an das europäische Mix-Team rund um Carry-Spieler rain.

rain stellt sich f0rest in den Weg

Der Norweger war das Gegenstück zu f0rest, denn auf den Picks seines Teams war er der Leader auf dem Scoreboard.

Nicht die Neuverpflichtungen NiKo und olofmeister waren ausschlaggebend für die Map-Wins, sondern rain, der schon seit den ersten Schritten FaZes in CS:GO bei der Organisation unter Vertrag steht.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Am Ende war er auch der einzige Spieler, der mehr Kills als f0rest zu verbuchen hatte – gebracht hat ihm dies aber nichts.

Xizt macht schlussendlich den Unterschied

Auf der Entscheidungs-Map Cache waren zum Schluss wieder die Ninjas am Drücker. Wieder erspielten sie sich eine solide Führung.

Diesmal war nicht f0rest der ausschlaggebende Faktor, sondern sein Veteranen-Kollege und Ansager Xizt, der eine starke Einzelleistung abrief.

Ninjas blühen neu auf

Aber auch der dritte Altstar im Bunde lieferte ein gutes Spiel ab: GeT_RiGhT spielte seine Lurker-Rolle perfekt aus, um FaZe immer wieder zu stören.

Grund für die Renaissance der Veteranen im Team von NiP scheinen die beiden neusten Additionen REZ und draken zu sein, die neuen Spirit in das Lineup bringen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Besonders REZ spielte ein hervorragendes Turnier in Oakland und holte sich am Ende die MVP-Krone. Jetzt bleibt nur eine Frage offen: Können die Ninjas das Niveau halten oder fallen sie wieder ins Mittelmaß?