© Adela Sznajder (DreamHack)
Lesedauer: 2 Minuten

Paris - Bei der ESWC in Paris übernahm BIG zwar die Favoritenrolle, konnte dieser allerdings nicht gerecht werden. Stattdessen sicherte sich LDLC die Trophäe.

Anzeige

Von Marc Marake

Nach dem Blick auf das Teilnehmerfeld reiste BIG in Paris bei der ESports World Convention 2017 mit einem guten Gefühl an. Bestätigen ließ sich dieses nicht.

Anzeige

BIG mit Problemen

Die ersten beiden Spiele gegen against All authority brachten die Deutschen überzeugend über die Runden. Newcomer ZywOo konnte trotz Niederlage beeindrucken.

Gegen Alpha Republic of Esport taten sich gob b und Co. schon deutlich schwerer. Auf Map eins schockten die Franzosen sie mit einer deutlichen Niederlage. Das Big-Lineup konnte auf der zweiten aber wieder gewinnen.

Gegen das wohl beste französische Team bei der ESWC,LDLC, verlor BIG völlig die Fassung. Im Hinspiel wurden sie überrolt und im Rückspiel komfortabel geschlagen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

LDLC überrascht

Obwohl LDLC eine realisitische Chance auf den Titel hatte, rechnete wohl keiner mit einer so dominanten Leistung gegen die Deutschen. Insbesondere Alex und Ex6TenZ überzeugten.

Im Auftaktspiel gegen Alpha Republic of Esport zeigten AWP-Spieler to1nou eine durchwachsene Leistung. Während sie das erste Spiel noch ohne größere Probleme gewinnen konnten, reichte es im zweiten Spiel nur für ein Unentschieden.

Mit einem knappen und einem deutlichen Sieg qualifizierte sich LDLC mit der besten Statistik für das Finale.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

ZywOo sichert Platz 3

Im kleinen Finale deklassierte against All authority seinen nationalen Konkurrenten in Spiel eins. Das zweite Match gestaltete sich deutlich schwerer, konnte von aAa aber über die Bühne gebracht werden. Talent ZywOo hinterließ auch im Best-of-Three einen bleibenden Eindruck.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Es hat sich angedeutet

Das Finale startete für die Deutschen furios. Ganze zwölf T-Runden auf der benachteiligten Seite hätte schon die Vorentscheidung sein können. 

LDLC kam jedoch zurück und glich mit ebensovielen T-Runden aus. In einem Overtime-Krimi blieben die Franzosen eiskalt und gewannen somit den Map-Pick von BIG.

Auf der Karte Inferno zeigten Ex6TenZ und Co. erneut ihre T-Stärke und überrollten tabseNs Team. Die Deutschen mussten sich somit schon nach zwei Runden geschlagen geben und LDLC ragte die Trophäe entgegen den Pariser Nachthimmel.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren