FaZe hat bisher gut zu lachen © ESL

In der ESL Pro League startet in der sechsten Ausgabe das deutsche Team von BIG. Gleich in Woche eins warten harte Kaliber auf das beste Team Deutschlands.

Gleich an Tag eins gab es den ersten Dämpfer für das deutsche Dream-Team: Gegen das neuformierte Fnatic tat man sich am Dienstag unheimlich schwer und musste zwei Niederlagen hinnehmen.

Das europäische Super-Team wartet

Ausruhen kann sich BIG jedoch nicht, da es an den kommenden Spieltagen gleich weitergeht für die deutsche Nummer eins. Erst treffen sie auf HellRaisers und dann wartet der Liga-Favorit FaZe Clan, der in Match eins gegen G2 Esports schon Dominanz bewiesen hat - 15 Runden gab das Top-Squad auf zwei Maps ab.

NiKo und Co. müssen dann mit dem neuen Lineup auch gleich die nächste Partie antreten und sich mousesports stellen, für die es das zweite Spiel in der neuen Saison ist - erstmals tritt der deutsche Clan ohne nationale Stars an. 

Im Duell gegen das neuformierte GODSENT-Lineup bewegten sich die Mäuse noch recht schwerfällig. Eine Overtime-Niederlage und ein pausiertes Game lassen eine dürftige Bilanz für das erste Match dastehen.

Ziel sind die Finals

In der Ligaphase trifft jedes Team jeweils auf zwei Maps aufeinander, wobei das Format im Round-Robin stattfindet.

Die Top 6 der europäischen Division schafft es zu den ESL Pro League Finals, die vom 5. bis zum 10. Dezember in Dänemark stattfinden. Neben FaZe gelten derzeit in erster Linie Astralis und SK Gaming als Favoriten für den EPL-Titel.