Cade Janus? Mara? Clayton Haugen ist sich sicher und verklagt Activision
Cade Janus? Mara? Clayton Haugen ist sich sicher und verklagt Activision © Activision
Lesedauer: 2 Minuten

Activision soll angeblich das Design eines virtuellen Charakters kopiert und für Call of Duty genutzt haben. Die Vorwürfe drehen sich um Mara und sind fundiert.

Anzeige

Von Fatih Öztürk

Beging Activision eine Copyright-Verletzung? Das behauptet zumindest der Kläger Clayton Haugen, der seinen fiktiven Charakter "Cade Janus" als Operator Mara in Call of Duty erkannt haben will. Cade Janus ist ein Konzeptcharakter, der für Präsentationen bei Filmstudios genutzt wurde. Tatsächlich arbeitete Activision bei Mara mit denselben Leuten wie Haugen, der jedoch schon zwei Jahre vor dem Release von Modern Warfare seine Fotos anfertigte. 

Anzeige

Kein Zweifel 

Die Anklageschrift macht deutlich, dass Activision bewusst kopiert habe und sieht hier einen "zweifellosen, geplanten und gezielten Versuch". So stellte sich etwa heraus, dass in beiden Fällen Alex Zedra als Modell gebucht wurde. Die Bilder, die die Klage bekräftigen, zeigen aber nicht nur deshalb große Ähnlichkeiten zwischen Cade und Mara aus Call of Duty: Modern Warfare. 

Die als Beweis vorgelegten Fotos weisen große Ähnlichkeit mit dem Ingame Character Mara auf
Die als Beweis vorgelegten Fotos weisen große Ähnlichkeit mit dem Ingame Character Mara auf © Clayton Haugen / Activision / torrentfreak

Laut dem Schriftsteller ging man beim Publisher sogar noch weiter, um den Look zu kopieren. "Neben demselben Modell, buchten sie sogar dieselben Maskenbildner und Fotografen", wird er bei Dexerto zitiert. Seine Bilder wurden angeblich als Referenzaufnahmen für Mara verwendet, sodass man auch Details, wie die Frisur, durch den Einsatz derselben Haar Extensions übernommen habe. 

Der Kläger verlangt nun eine Wiedergutmachung durch Activision, die die finanziellen Schäden ersetzen sollen. Seitens des Publishers gibt es bisher kein offizielles Statement.