COD Mobile World Championship 2020 Finale abgesagt
COD Mobile World Championship 2020 Finale abgesagt © Activision
Lesedauer: 2 Minuten

Inmitten der globalen Pandemie möchte Activision kein LAN-Event abhalten. Mittels Tweet erklären sie den Grund dafür und was mit den 750.000$ Preisgeld passieren wird.

Anzeige

Von Fatih Öztürk

Eine Nachricht, die im Jahr 2020 zum Alltag gehört. Sicherheitsbedenken sind der Grund dafür, dass Activision einlenkt und das Finale der ersten Call of Duty: Mobile Weltmeisterschaft absagt, welches für Los Angeles geplant war. Verteilt auf vier Regionen hatten 2020 Turniere stattgefunden, um die besten Teams aus Asien, Europa und Amerika zu ermitteln. Obwohl diese nun feststehen, wird der Höhepunkt ihres kompetitiven Jahres ausbleiben. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Sicherheit geht vor 

"Unser größtes Anliegen wird immer das Wohlbefinden unserer Spieler, Fans und Communities auf aller Welt sein", erklärt die Ligaleitung auf Twitter. Covid-19 gefährde genau dies, weswegen man Niemanden unnötigen Risiken durch Reisen und Live-Events aussetzen möchte. Klar ist, dass Call of Duty: Mobile eSports eine glorreiche Zukunft bei Activision bevorsteht. So heißt es im Schlusssatz des Tweets, dass das Team "sich auf die Zukunft von kompetitivem Call of Duty: Mobile freue". Weitere Details dazu stellte man in Aussicht. 

750.000 US-Dollar

Selbstverständlich hätte sich die Community und die Spielerbasis über ein großes Finale der Weltmeisterschaft gefreut, doch Activision geht den sicheren Weg zum Wohle aller. Es ist dem Publisher auch hoch anzurechnen, dass das für die Grand Finals vorgesehene Preisgeld von 750.000 US-Dollar nicht eingefroren, sondern gleichmäßig unter den Top Teams aus allen Regionen aufgeteilt wird.