CoD-League: Toronto Ultra gewinnen eigene Home Series
CoD-League: Toronto Ultra gewinnen eigene Home Series © Activision
Lesedauer: 2 Minuten

Die Toronto Ultras stürzen den Favoriten aus Atlanta und sichern sich bei ihrer eigenen Home Series ihre beste Saison-Platzierung und Rang 7 in der Tabelle.

Anzeige

Dass in Call of Duty alles möglich ist, bestätigte Toronto Ultra bei ihrer eigenen Home Series auf beeindruckende Weise. Beim letzten Event der regulären Saison gewinnen sie gegen den Favoriten Atlanta FaZe und holen damit ihren ersten Saison-Sieg. Wie wichtig dieser Sieg war, zeigt die Abschlusstabelle.

Toronto mit Skill, aber auch Glück

Torontos Weg ins Finale war hart erkämpft. Mit zwei knappen 3-2 Siegen gegen OpTic Gaming LA und die Chicago Huntsmen zogen sie ins Halbfinale ein. Dort schlugen sie den Sieger der London Home Series Dallas Empire mit 3-1. Die Partien waren extrem eng und endeten mit einem 250-244 auf St. Petrograd im Hardpoint-Modus.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In Runde Eins des Finales gegen die Atlanta FaZe hatte Toronto im Hardpoint-Modus wieder das Glück auf seiner Seite und sicherte sich mit einem 250-247 die erste Map. Anschließend fegte Atlanta sie in Search & Destroy auf Arklov peak mit 6-0 vom Spielfeld. Die dritte Partie ging mit 165-157 wieder knapp an Toronto, was sie nur noch eine Map vom Turniersieg trennte. Doch Atlanta bekam die Revanche für die verlorene Hardpoint-Runde und glich noch einmal aus. Ein letztes Match in Search & Destroy auf St. Petrograd sollte die Entscheidung bringen. Hier war es Anthony "Methodz" Zinni, der in der letzten Runde mit vier Abschüssen und einem gewonnenen 1vs2 die Entscheidung für Toronto brachte.

Die Abschlusstabelle der CoD-League

Wie wichtig dieser Turniersieg war, zeigt die Tabelle. Toronto Ultra klettert auf den siebten Platz, wodurch sie bei den Playoffs im Sieger-Bracket starten werden. Das Team, das die gesamte Saison die untersten Plätze belegte, hat sich allein durch die letzten drei Home-Series-Events von Platz 12 auf Rang 7 geschossen.

Die Abschlusstabelle der regulären CDL-Saison

Platzierung

Team

Punkte

1

Atlanta FaZe

280

2

Dallas Empire

260

3

Florida Mutineers

230

4

Chicago Huntsmen

230

5

New York Subliners

140

6

London Royal Ravens

120

7

Toronto Ultras

120

8

Minnesota Rokkr

120

9

OpTic Gaming Los Angeles

100

10

Paris Legion

100

11

Seattle Surge

50

12

Los Angeles Guerrillas

50