Wie hart hat COVID-19 den eSport getroffen?
Wie hart hat COVID-19 den eSport getroffen? © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

2020 war auch im eSports kein einfaches Jahr: Die Umsätze fielen, doch die Zuschauer stiegen weiter an. Laut aktueller Prognosen wird sich die Branche 2021 erholen.

Anzeige

Eines der renommiertesten Marktforschungsunternehmen im Bereich Digitales prophezeit der eSports-Branche ein Umsatzwachstum von 14,5 Prozent für das Jahr 2021. Es soll das erste Jahr werden, in dem die 1 Milliarde US-Dollar Grenze geknackt wird. Auch die Zuschauerzahlen steigen weltweit weiter an.

eSports 2020: Umsätze gesunken - Zuschauer steigen

Eine globale Pandemie zieht auch im eSports Konsequenzen mit sich. Erstmalig seit Beginn der jährlichen Analyse ist der eSports-Umsatz 2020 laut Marktforschungsunternehmen Newzoo gesunken - um 1.1 Prozent. Die Entwicklung ist auf den Ausfall von Vor-Ort-Turnieren und -Events zurückzuführen und den damit fehlenden Ticketeinnahmen sowie Merchandise-Verkäufen.

Anzeige

Dieses Jahr soll es wieder bergauf gehen. Um ganze 14,5 Prozent, so ergeben Newzoos Hochrechnungen, soll der Umsatz steigen und damit erstmalig die Milliardengrenze knacken. Diese Entwicklung war bereits für 2020 angekündigt, jedoch ohne die Auswirkungen von COVID-19 zu kennen.

Die eSports-Umsätze sind erstmalig gesunken, sollen 2021 aber wieder Fahrt aufnehmen
Die eSports-Umsätze sind erstmalig gesunken, sollen 2021 aber wieder Fahrt aufnehmen © Newzoo

Mehr als dreiviertel aller Einnahmen (833 Millionen) sollen demnach aus Medienrechten und Sponsoring fließen.

Während einige Segmente, wie der Ticketverkauf oder das Merchandising, 2020 harte Rückschläge hinnehmen mussten, konnten andere ihre positive Entwicklung weiter fortsetzten. Besonders den Lockdown-Bestimmungen der Länder sei es geschuldet, dass die eSports-Zuschauerschaft stärker anstieg als erwartet - von 397 auf 435 Millionen. Das entspricht einem Wachstum von 9.6 Prozent.

Die COVID19-Pandemie hatte positive Auswirkungen auf das Zuschauerwachstum
Die COVID19-Pandemie hatte positive Auswirkungen auf das Zuschauerwachstum © Newzoo

2021 soll sich der Trend fortsetzen: 474 Millionen Zuschauer sollen Ende des Jahres eSports-Inhalte konsumiert haben. Das Verhältnis aus Gelegenheits-Zuschauern und eSports-Enthusiasten sei dabei etwa ausgeglichen.

Weitere News aus der Welt des eSports