Halo Infinite ist der lang erwartete nächste Teil der beliebten Shooter-Serie
Halo Infinite ist der lang erwartete nächste Teil der beliebten Shooter-Serie © 343 Industries
Lesedauer: 2 Minuten

Entwickler 343 Industries wird Halo Infinite im Herbst 2021 veröffentlichen – ein Jahr nach dem ursprünglichen Termin. Zahlreiche Verbesserungen sind bereits umgesetzt.

Anzeige

Entwickler und Designer von 343 Industries meldeten sich bezüglich ihres aktuellen Projekts Halo Infinite zu Wort. Im Interview verraten sie, welche grafischen Verbesserungen sie vornehmen, wie es um den Multiplayer steht und wie sie auf Kritik der Fans reagieren. Die Veröffentlichung von Halo Infinite ist indes für Herbst 2021 bestätigt.

Kritik angenommen – Halo-Entwickler nehmen Verbesserungen vor

Nach den enttäuschenden Reaktionen auf die Gameplay-Demo im Juli sah sich Entwickler 343 Industries gezwungen, den geplanten Release für 2020 zu verschieben. In vielen Kritikpunkten, in Bezug auf Grafik und Design, stimmte das Entwicklerteam mit den Fans überein. Auf Grund des Feedbacks der Community habe man sich dazu entschlossen, die Glaubwürdigkeit der Welt und Charaktere zu verbessern, erklärt Artdirector Neill Harrison.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Konkret strebt 343 Industries Verbesserungen in folgenden Bereichen an:

  • Globale Beleuchtung
  • Umgebungsverdeckung
  • Schatten
  • Volumetrische Beleuchtung
  • Himmel
  • Atmosphäre
  • Texturen

Vorläufige Screenshots zeigen Ausschnitte von Multiplayer-Maps und überarbeitete Waffen:

https://www.halowaypoint.com/en-us/news/inside-infinite-december-2020

"Bei der Entwicklung von Multiplayer-Maps ist die Zusammenarbeit mit Designern entscheidend. Kartenstruktur, Sichtlinien und Spielernavigation sind bedeutende Dinge, an denen wir immer wieder arbeiten, um die Feinabstimmung zu meistern", verrät Neill Harrison weiter.

Halo Infinite: Kostenloser Multiplayer und keine Lootboxen

Der Multiplayer von Halo Infinite wird Free-to-Play sein und keine Lootboxen enthalten. Es werden kosmetische Items und Charakteranpassungen verfügbar sein, die durch das bloße Spielen freigeschaltet werden können. Zwar soll es auch sogenannte "Premium-Cosmetics" geben, diese nehmen aber keinen direkten Einfluss auf das Gameplay oder verleihen Spielern unfaire Vorteile.

"Wenn jemand Zeit und Geld in unser Spiel steckt, soll er von vornherein wissen, was er bekommt", verspricht Design-Director Ryan Paradis. "Wir werden bloßes spielen immer belohnen."