Mit der Arena World Championship und dem Mythic Dungeon International hat World of Warcraft gleich zwei unterschiedliche eSports-Formate
Mit der Arena World Championship und dem Mythic Dungeon International hat World of Warcraft gleich zwei unterschiedliche eSports-Formate © Blizzard
Lesedauer: 2 Minuten

Arena World Championship und Mythic Dungeon International: Der Publisher von World of Warcraft präsentierte einige Umwälzungen für kompetitive PvP- und PvE-Turniere.

Anzeige

Von Fatih Öztürk

Zur Freude der eSports-Fanbase von World of Warcraft, gab Publisher Blizzard bekannt, die kompetitiven Events auch 2021 weiterzuführen. Laut eigenen Angaben ist man schon dabei "die bewährten Konzepte aus 2020 weiter auszuarbeiten und mit ein paar interessanten Änderungen auch 2021 zu einem weiteren epischen Jahr für den World of Warcraft-eSports zu machen."

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Arena World Championship

2021 startet die bereits 14. Ausgabe der AWC, welche in zwei unterschiedliche Seasons unterteilt wurde. Von Januar bis Februar kämpfen Teams aus Nordamerika und Europa in offenen Cups um jeweils 10.000$ Preisgeld und um den Einzug in den Circuit. Bei diesem Rundenturnier, welches von März bis April läuft, geht es für die Top 8 Teams um einen Preispool von 160.000$. Nur vier davon landen letztlich im Finale von Saison 1, wo es wiederum um 200.000$ gespielt wird.

Season 2 steigt dann direkt beim Circuit ein, welcher von Juli-August geführt wird. Die besten Mannschaften aus Season 1 werden den Großteil der Startplätze hierfür erhalten und erneut um die vier Slots in den Grand Finals kämpfen. Diesmal geht es jedoch um 300.000$ und den Meistertitel der AWC: Shadowlands Champions 2021.

Mythic Dungeon International und mehr

Auch das erfolgreiche MDI erhält 2021 eine Fortsetzung mit zwei Seasons und einen Preispool von insgesamt 750.000$. Diesmal hat man sich vorgenommen, das Event global zugänglich zu machen, indem man es in Einzelturniere unterteilt hat. China erhält dabei ein eigenständiges MDI-Programm, während der Rest der Welt parallel antritt. Jeweils 4 Cups wird es pro Season geben, die letzten Endes in Global Finals münden sollen.

Blizzard versprechen darüber hinaus zwei weitere, eigenständige Wettbewerbe "in denen sich Spieler auf einzigartige Weise den Dungeons aus Shadowlands stellen können." Hier werden WoW-Teams verschiedene Turnierformate erleben, zu denen es sonst keine weiteren Details gibt, außer, dass sie "ein ganz neues Licht auf das wettbewerbsorientierte Durchlaufen von Dungeons" werfen sollen.