Star Wars Squadrons könnte ein eSports-Titel werden
Star Wars Squadrons könnte ein eSports-Titel werden © EA
Lesedauer: 2 Minuten

Die Star Wars Battlefront Spiele waren abgesehen von Mikrotransaktionen ein großer Erfolg. Nun hat EA mit Star Wars Squadrons einen neuen Ableger angekündigt.

Anzeige

In Star Wars Battlefront I & II lag der Fokus auf den Kämpfen am Boden. Mit reichlichen Parallelen zu Call of Duty: Battlefield wurde sich mit Lichtschwertern und Laserpistolen duelliert, gestorben, respawned und triumphiert.

In den Weltraum

Mit Star Wars Squadrons folgt nun ein Ableger der EA-Star-Wars-Riege, der sich voll und ganz auf die Kämpfe im Weltraum fokussiert. Zwar gab es auch in den anderen Titeln Schlachten in der dunklen Kälte, doch nicht in dieser Form.

Anzeige

Der offizielle Trailer verspricht neben einem Storymodus vor allem Fünf-gegen-fünf-Kämpfe zwischen Rebellen und dem Imperium. 

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Macht euch bereit, übernehmt die volle Kontrolle über Starfighter wie den X-Wing und den TIE-Fighter und fühlt das Adrenalin einer taktischen, First-person-5-vs-5-Multiplayer-Schlacht, zusammen mit eurem Geschwader.", liest sich die Beschreibung des Trailers.

Taktisch? Fünf-gegen-fünf? Das sind zwei nicht unerhebliche Elemente für einen möglichen eSports-Titel. Während Battlefront trotz kompetitiver Ansätze kaum einen Fuß in die eSports-Tür bekam, könnte ein auf Weltraumschlachten fixierter Ableger durchaus eine Lücke schließen.

Alle zusammen!

Laut EA wird Squadrons eine Menge kosmetischer Anpassungen bieten, die auf Belohnungen aufbauen. Mikrotransaktionen sind damit allerdings wohl auch schon bestätigt. Ein Ranking-System soll es ebenfalls geben.

Bestätigt ist zudem Crossplay über alle Plattformen - also über Xbox One, PS4, PC und VR-Headsets. Bezug auf die kommende Konsolengeneration nahm EA nicht.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Wir haben dieses Spiel für jeden Star Wars Fan erschaffen, der in seinem Lieblings-Starfighter durch den Weltraum streifen wollte", sagt Ian Frazier, Creative Director der Motive Studios. "Durch die Kooperation zwischen Motive und Lucasfilm war es uns möglich, eine äußerst originalgetreue Erfahrung mit einer authentischen Geschichte zu kreieren, die Star Wars Fans dazu einlädt, nie zuvor gesehene Ecken der Galaxie in ihrem eigenen Schiff zu erkunden."

Das große Gameplay-Reveal ist für Donnerstag, den 18. Juni angesetzt. Das Spiel soll am 2. Oktober 2020 erscheinen.