Antoine Griezmann gründet eSports-Organisation Grizi Esport
Antoine Griezmann gründet eSports-Organisation Grizi Esport © Getty Images / Grizi Esport / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten

Fußball-Weltmeister, Stürmerstar beim FC Barcelona und nun eSports-Mäzen. Antoine Griezmann hat Grizi Esport gegründet und sucht jetzt Spieler.

Anzeige

Team Gullit, Leno Esports und Co. - Die Liste der (Ex-)Fußballer, die sich im eSports engagieren wird immer länger.

Nun hat auch der französische Stürmerstar des FC Barcelona, Antoine Griezmann, eine eigene eSports-Organisation gegründet.

Anzeige

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Antoine Griezmann gründet Grizi Esport

Der amtierende Weltmeister sucht aktuell Teams und Spieler in den Games:

  • CS:GO
  • FIFA
  • Fortnite
  • League of Legends
  • Rainbow Six Siege

Wer sich ein Engagement auf hohem kompetitiven Level unter der Flagge des Fußballers vorstellen kann, darf sich unter der E-Mail-Adresse contact@griziesport.com melden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wie es für eine frische Organisation üblich ist, wird sich Grizi Esport in den meisten Bereichen erst hocharbeiten müssen. Der schnellste Weg nach oben bietet sich theoretisch in FIFA und Fortnite, sofern es Griezmann gelingt, bereits gestandene eSportler aus diesen Bereichen für sich zu gewinnen. Ein gewisser Niklas "NR7" Raseck wäre noch zu haben.

Bemerkenswert ist im Vergleich zu anderen Profi-Sportlern, dass Griezmann sich nicht auf FIFA oder PES beschränkt, sondern von Beginn an auch Shooter wie R6S, CS:GO und Fortnite sowie das MOBA League of Legends mit ins Portfolio nehmen möchte.