Tl19: Zwei ehemalige Champions repräsentieren Team Razer
Tl19: Zwei ehemalige Champions repräsentieren Team Razer © Evil Geniuses
Lesedauer: 2 Minuten

Team Razer unterstützt bei dem diesjährigen The International gleich zwei Anwärter auf den Champions-Titel. Alliance und Evil Geniuses wollen beide ganz nach oben.

Anzeige

Evil Geniuses und Alliance von Team Razer sind Teilnehmer des Dota The Internationals und kämpfen um den Preispool von 30 Millionen US-Dollar, dem größten in der Geschichte des eSports.

Beide Teams sind bereits TI-Champions – Alliance im Jahr 2013 und Evil Geniuses im Jahr 2015.

Anzeige

Evil Geniuses sind keine Unbekannten auf dem Event, da sie seit 2014 an allen fünf The International-Turnieren teilnahmen und sich in vier Turnieren auf dem Podium platzieren konnten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

"Es ist ein komplett anderes Gefühl im Vergleich zum letzten Jahr als wir uns von den Open Qualifers bis zum Finale durchgespielt haben", kommentiert der Starspieler des Teams Artour "Arteezy" Babaev nach der Qualifikation für das TI9. "Die Teilnahme am The International ist eine ganz besondere Erfahrung und eine, die man mit Würde betrachten muss. Sieg oder Niederlage erschaffen so viele einzigartige Momente und bringen dich als Einzelperson und als Team an deine Grenzen."

Teilnehmerfeld für The International 2019 vervollständigt

"Die Vorbereitung auf das größte Dota 2-Event verlangt im Vorfeld einen Mix aus individuellem und Team-basiertem Training", fügt EGs jüngster Spieler Syed Sumail "SumaiL" Hassan hinzu. "In einem Bootcamp vor dem Event fügen wir alle Puzzlestücke zusammen, um uns bestens vorzubereiten."

Alliance erlangte im Jahr 2013 weltweite Bekanntheit, als ihr Dota 2-Team, angeführt von Jonathan "Loda" Berg, das The International-Turnier gewann. Seitdem ist die Organisation von Spielern geführt und schreibt Dota 2-Geschichte.

Meistgelesene eSports-Artikel
  • Counter-Strike: Global Offensive
    1
    Counter-Strike: Global Offensive
    BIG gewinnen die DreamHack Masters
  • FIFA 20
    2
    FIFA 20
    FIFA 20: FCN eSports baut um
  • Valorant
    3
    Valorant
    eSports-Testlauf in Valorant
  • League of Legends
    4
    League of Legends
    G2 verpatzt LEC-Start
  • Rainbow Six Siege
    5
    Rainbow Six Siege
    R6S: Operation Steelwave startet

Alliance ist weltweit bekannt und hat einige der besten Spieler in ihrem aktuellen und bisherigen Aufgebot, wie Henrik "AdmiralBulldog" Ahnberg, dem größten Dota 2-Streamer auf Twitch.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das Team wird nun bei TI9 antreten. "Man kann das Gefühl mit keinen Worten beschreiben", so Loda in Bezug auf das Event. "Bei The International sieht man welche Teams bereit sind um alles zu kämpfen und welche schon früh ausscheiden, weil sie auf das "falsche Team" gesetzt haben. Wir sind bereit jeden zu schlagen."

Während Team EG ihre Erfolgslinie weiterführen wollen, wird Alliance alles geben, um wieder zurück an die Spitze zu gelangen.