4th Asian Indoor & Martial Arts Games: Day 4
4th Asian Indoor & Martial Arts Games: Day 4 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfL Bochum zieht ins Finale der FIFA-Klub-WM ein. Die eSports-Abteilung des Zweitligisten setzt sich in einem Turnier mit 150 Mannschaften durch.

Anzeige

Das eSport-Team des Zweitligisten VfL Bochum hat es in die Finalrunde der Klub-WM geschafft.

Die VfL-Zocker setzten sich im Online-Qualifikationsturnier mit mehr als 150 Mannschaften durch und dürfen am 9./10. Februar in London gegen 15 andere Teams um den Titel kämpfen.  

Anzeige

Titelverteidiger und bisher einziger Gewinner des vom Fußball-Weltverband FIFA organisierten Wettbewerbs ist Bröndby IF aus Dänemark. Gespielt wird "FIFA 19" aus der EA-Sports-Serie.

Lesen Sie auch:

Schalke offenbar mit Startplatz in eSports-Königsklasse

Das neue eSports-System in FIFA: Das sagen die Profis