© Audi
Lesedauer: 2 Minuten

Der deutsche Automobilhersteller Audi investiert weiter in den eSports. Unter anderem wird nun auch das FIFA-Team von Proownez und STYLO unterstützt.

Anzeige

Der weltweit führende deutsche Automobilhersteller Audi wird Kooperations-Partner mehrerer eSports-Teams.

Vergangenes Jahr kündigte die dänische eSports-Organisation Astralis, welche eines der weltbesten CS:GO-Teams unter Vertrag hat, die Partnerschaft mit Audi an. Auch die Bayern Ballers, das NBA2K-Team des FC Bayern München Basketball, gehört bereits zum eSports-Portfolio.

Anzeige

Nun möchte das Unternehmen aus Ingolstadt weitere Sponsoringkooperationen starten. Zusammen mit der Elektrohandelskette Media Markt wird Audi Partner des eSports-Teams mit Hasan "hasoo19" Eker und Andreas "ANDY" Gube vom FC Ingolstadt 04.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Außerdem wird FOKUS Clan, die Organisation hinter den FIFA-Profis Matthias "STYLO" Hietsch, Danny "Proownez" Liepolt und Lukas "Sakul" Vonderheide, als Partner aufgenommen. Proownez konnte sich für den FUT Champions Cup in Bukarest qualifizieren.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Mit dem eSport eröffnen sich für uns neue und spannende Möglichkeiten in der Vermarktung. Der eSports ist dynamisch und im Vergleich zu vielen traditionellen Sportarten weitaus flexibler. Das ermöglicht uns, viele Dinge mitzugestalten und aktiv an der Weiterentwicklung mitwirken zu können.", sagt Thomas Glas, Leiter Sportmarketing der Audi AG.

Immer mehr Weltkonzerne wie Audi, adidas, Nike oder McDonalds wagen den Schritt in den eSports mit Sponsoringverträgen. Auch Mercedes ist im Rahmen der ESL One-Turnierserie eine umfangreiche Kooperation eingegangen und stellte den eSports-Team unter anderem Teamwagen.

----

Lesen Sie auch:

SPORT1 plant eSports-Sender

LoL: Schalke in Europas Top-Liga

eChampions League für FIFA 19