Das beliebte Mobile-Game Arena of Valor kommt am 25.September auch für die Nintendo Switch raus © twitter.com/AoVGermany

Das beliebteste MOBA-Handyspiel erscheint in wenigen Tagen auf der Switch. SPORT1 verrät, wann genau der Titel erscheint und was Spieler alles wissen müssen.

von Linh Vu

Das populäre MOBA-Mobilegame Arena of Valor wird am 25.September 2018 für Nintendo Switch erscheinen.

Der chinesische Publisher Tencent erstand 2015 Riot Games und somit auch League of Legends, dem größten MOBA-Spiels für den PC. 2016 folgte dann der Release von Honor of Kings beziehungsweise Arena of Valor. Das Mobile-MOBA firmiert in unterschiedlichen Regionen unter verschiedenen Namen.

Um das Wohnzimmererlebnis auf der Switch in der Fünf-gegen-Fünf-Arena lebhafter zu gestalten, werden neue Assets dem Spiel hinzugefügt.

Die Mobile-Anhänger, die bereits Fortschritte auf dem Handy gemacht haben, können mit Hilfe des Valor Clubs ihre Accounts synchronisieren und Inhalte auf der Switch freischalten.

Nach erfolgreicher Synchronisation mit der Nintendo-ID wird einmalig ein bestimmter Betrag der In-Game-Währung in Abhängigkeit der bereits freigeschalteten Helden gutgeschrieben. Somit haben Langzeitfans bereits einen Vorteil beim Umstieg auf Nintendos Hybrid-Konsole. Zudem dürfen sie auch an einem limitierten Event teilnehmen.

Für Neuanfänger auf der Konsole werden in den ersten drei Tagen 39 Helden von insgesamt 57 derzeit existierenden frei zur Verfügung stehen.

Kompetitive Spieler können sich auf globalen Servern der Switch-Edition mit anderen messen. Für die Online-Funktion wird anders als bei anderen Spielen nicht das neue Abonnement des Online-Services von Nintendo benötigt.

Arena of Valor im eSports

Die Mobile-Version hat sich im vergangenen Jahr bereits im eSport etabliert. So war der MOBA-Titel bei den olympischen Spielen im asiatischen Raum, den Asian Games 2018, neben Clash Royle, Hearthstone, League of Legends, Pro Evolution Soccer und Starcraft II als eigene Disziplin (Demonstrationssport) vertreten.

Im Turnier von Arena of Valor traten insgesamt 40 Spieler aus acht verschiedenen Nationen an. China gewann am Ende Gold, Chinesisch Taipeh (Taiwan) die Silber-  und Vietnam die Bronzemedaille.

-----

Lesen Sie auch:

SKT veranstaltet ein LoL-Casting

Clash Royale: Warum das Mobile-Phänomen ein eSport wird