Red Dead Redemption 2 spielt im Wilden Westen
Red Dead Redemption 2 spielt im Wilden Westen © Rockstar Games

Der zweite Teil von Red Dead Redemption wird heiß´erwartet. Rockstar Games zeigte schon erstes Gameplay und macht Bock auf mehr Ende Oktober.

Als Outlaw zusammen mit seinen Kollegen durch den wilden Westen ziehen: Das ist die Welt von Red Dead Redemption 2. 

Mit dem zweiten Teil der Serie will Rockstar an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen. Auf den Konsolen hatte das Spiel zahlreiche Fans gewonnen.

Mit der Gang umherziehen 

Als Arthur Morgan zieht man mit der Gang rund um Dutch van der Linde umher, erledigt Aufgaben zum Wohle der Gruppe aber auch im Sinne des eigenen Erfolges. Das wird dann im Spiel entsprechend belohnt. 

Dabei wird die Welt ohne große Barrikaden erkundet. Open-World-Gameplay ist erneut eines der großen Features in RDR2. Dazu kommen viele Interaktionen mit der Spielwelt, ob es Schießereien oder Prügeleien sind oder einfach Gegenstände, die im Pferderennen zerstört werden.

Am Ende wirkte schon der erste Teil von Red Dead Redemption wie Grand Theft Auto (GTA) in einer anderen Epoche.

Gameplay-Trailer zeigt Neues

In einem Gameplay-Trailer wurde nun das erste Mal Spielszenen aus dem Titel gezeigt. Zuvor waren es lediglich filmische Zwischensequenzen, die vorab gezeigt wurden.

Release und Plattform

Releasedatum für Red Dead Redemption 2 ist der 26. Oktober. Erscheinen wird der Titel für PlayStation 4 und Xbox One. Auf der gamescom kann das Spiel nicht angetestet werden. Der Entwickler bleibt der Gamingmesse in Köln wie im letzten Jahr fern.