Die Spieler von Dinamo Riga (in weiß) entscheiden das Spiel erst in der Overtime
Die Spieler von Dinamo Riga (in weiß) entscheiden das Spiel erst in der Overtime © Sport1

Beim Spengler Cup sichert sich Dinamo Riga nach der Pleite vom Vortag den ersten Vorrundensieg. Gegen Hämeelinna entscheidet sich das Spiel in der Overtime.

Am zweiten Turniertag beim Spengler Cup im schweizerischen Davos sichern sie die Spieler von Dinamo Riga den ersten Sieg. Gegen den finnischen Vertreter HPK Hämeenlinna fällt die Entscheidung aber erst in der Overtime.

Nach Ende des ersten Drittels ging es mit einem 1:1-Unentschieden in die Pause. Nach einem starken zweiten Drittel der Mannschaft aus Riga überzeugte im letzten Drittel vor allem der finnische Vertreter und erzwang drei Minuten vor dem Ende mit dem 3:3-Ausgleich die Overtime.

In der Verlängerung sicherte Stürmer Miks Indrašis mit einem Tor den 4:3-Sieg für Dinamo.

Am ersten Turnier-Spieltag am Dienstag verlor Riga seine Partie in der Gruppe "Torriani" gegen die Schweizer Nationalmannschaft mit 1:6. 

Mountfield bereits mit zwei Pleiten

Auch in der zweiten Gruppe "Cattini" wurde am Abend gespielt. Der Schweizer Verein HC Davos besiegte den tschechischen Vertreter Mountfield HK deutlich mit 5:1. Für Mountfield ist es nach der Pleite gegen Team Canada bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel. 

Die beiden Halbfinals am Samstag, 30. Dezember, und das Finale am Sonntag, 31. Dezember sind im Livestream sowie live oder zeitversetzt auf SPORT1+ zu sehen. Die Übertragungen begleitet Kommentator Peter Kohl.