Deutliche Niederlage für Mannheim bei Bremerhaven
Die DEB-Damen bezwingen die Schweiz nach Penaltyschießen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Nach einem Jahr Pause legen die deutschen Eishockey-Frauen einen gelungenen Restart hin. Das DEB-Team setzt sich knapp gegen die Schweiz durch.

Anzeige

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Frauen hat im ersten Länderspiel nach einem Jahr Coronapause einen Sieg eingefahren. Gegen Gastgeber Schweiz setzte sich die DEB-Auswahl am Donnerstagabend in Romanshorn 1:0 nach Penaltyschießen durch.

Sowohl in 60 Minuten regulärer Spielzeit als auch in fünf Minuten Verlängerung war kein Tor gefallen.

Anzeige

Am Freitag und Samstag stehen weitere Spiele gegen die Schweiz an, in denen das deutsche Team wieder von U18-Bundestrainerin Franziska Busch betreut wird, die den derzeit als Interims-Sportdirektor tätigenden Christian Künast in dessen Position als Frauen-Bundestrainer vertritt.

Die Weltmeisterschaft ist für den Zeitraum vom 7. bis 17. April in den kanadischen Städten Halifax und Truro angesetzt.