Deutschland und Russland standen sich beim packenden Olympia-Finale in Pyeongchang gegenüber
Deutschland und Russland standen sich beim packenden Olympia-Finale in Pyeongchang gegenüber © Getty Images

Zum Auftakt des Deutschland Cups kommt es für das DEB-Team zur Neuauflage des Olympia-Finals gegen Russland. Das Turnier hat einen neuen Austragungsort.

von

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft startet bei der Premiere des Deutschland Cups (ab 8. November LIVE im TV auf SPORT1) im neuen Austragungsort Krefeld gegen den Vorjahressieger Russland.

Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) bekannt. Das Auftaktspiel findet am 8. November (19.00 Uhr) im KönigPalast statt. 

Nach einem spielfreien Tag trifft die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm am 10. November (13.30) auf die Schweiz, am 11. November (14.30) geht es für den Silbermedaillengewinner von Pyeongchang gegen die Slowakei. "Wir werden mit unserem besten Aufgebot antreten und freuen uns auf drei Spiele auf international höchstem Niveau", sagte Sturm.

Das Heimturnier des DEB findet nach drei Jahren in Augsburg erstmals in Krefeld statt. Dort war der Verband 1963 gegründet worden.

Der Spielplan des Deutschland Cups im Überblick
   
Donnerstag 8. November
Slowakei – Schweiz (15.30 Uhr) 
Deutschland – Russland (19.00 Uhr)

Samstag, 10. November
Deutschland – Schweiz (13.30 Uhr)
Russland – Slowakei (17.00 Uhr)

Sonntag, 11. November
Schweiz – Russland (11.00 Uhr) 
Deutschland – Slowakei (14.30 Uhr)