Lesedauer: 2 Minuten

Im letzten Gruppenspiel gegen Finnland wird Philipp Grubauer ins Tor des DEB-Teams zurückkehren. Der NHL-Goalie litt zuletzt unter muskulären Problemen.

Anzeige

Im letzten Vorrundenspiel bei der Eishockey-WM in der Slowakei steht überraschend NHL-Goalie Philipp Grubauer im Tor der deutschen Nationalmannschaft.

Der 27-Jährige wird am Dienstagmittag (Eishockey-WM: Deutschland - Finnland ab 12 Uhr LIVE im TV und STREAM) gegen Finnland nach drei Spielen Pause wegen muskulärer Probleme zwischen die Pfosten zurückkehren. Das gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) bekannt. 

Anzeige

Grubauer, der mit der Colorado Avalanche im Playoff-Viertelfinale ausgeschieden war, hatte beim 4:1 gegen Frankreich vor einer Woche nur 30 Minuten gespielt und war angeschlagen ausgewechselt worden.

Es war damit gerechnet worden, dass der Rosenheimer erst im Viertelfinale am Donnerstag wieder zum Einsatz kommt.