SPORT1-Experte Marcel Goc wagt einen Ausblick auf das Gruppenfinale gegen Lettland © SPORT1-Grafik/Getty Images

SPORT1-Experte Marcel Goc ist begeistert von Leon Draisaitl. Dank ihm und der deutschen Mentalität sieht er gute Chancen fürs Viertelfinale.

Hallo Eishockey-Fans,

was war das für ein erster WM-Auftritt von Leon Draisaitl! Der NHL-Star hat gegen Italien ein sehr gutes Spiel abgeliefert, der Mannschaft viel geholfen und seine Mitspieler in Szene gesetzt.

Er hat seinen Schwung über den Großen Teich mitgebracht. Er hat eine Riesensaison in Edmonton gespielt und herausragende Spiele in den Playoffs gezeigt.

Die lange Anreise aus Kanada und die Zeitumstellung waren kein Problem für ihn. Das liegt daran, dass er den Rhythmus "schlafen, essen, spielen" aus der NHL gewohnt ist. Ich habe diesen Rhythmus ja selbst jahrelang mitgemacht. Das hat man dann irgendwann im Blut. Deshalb denke ich, dass Leon auch gut erholt in das wichtige Spiel gegen Lettland geht.

Draisaitl steht voll im Saft

Dass er gegen Italien durchgespielt hat und sogar am Ende noch mit Yannic Seidenberg und Marcus Kink auf dem Eis stand, ist ein gutes Zeichen, dass er voll im Saft steht.

Leon ist einer der Superstars der NHL. Wenn du dich in der besten Liga der Welt sogar noch absetzen kannst wie er, hat das schon seine Gründe. Alles was er macht, hat Hand und Fuß.

Philipp Grubauer spielt zwar in Washington nicht regelmäßig, aber auch er kann der Mannschaft helfen. Er ist wie Thomas Greiss ein Top-Torhüter und spielt nicht durch Zufall in der NHL. Das soll die Leistung von Danny aus den Birken aber nicht schmälern.

Philipp ist wie Danny und Thomas ein ruhiger Typ, ein technischer Goalie, der keine großen Ausflüge macht oder von Pfosten zu Pfosten springt.