Die russische Mannschaft fährt den ersten Sieg ein
Die russische Mannschaft fährt den ersten Sieg ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die russische Nationalmannschaft wahrt beim Deutschland Cup die Chance auf die Titvelverteidigung. Nach der Niederlage gegen das DEB-Team läuft es in Spiel zwei besser.

Anzeige

Russlands Nationalmannschaft hat beim Deutschland Cup den ersten Sieg gefeiert und die Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung gewahrt.

Zwei Tage nach der 3:4-Niederlage gegen das deutsche Team bezwang die Sbornaja die Slowakei mit 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 1:0) nach Verlängerung. Mit einem weiteren Erfolg im letzten Spiel am Sonntag (11.00 Uhr) könnte Russland das Turnier des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) zum insgesamt fünften Mal gewinnen. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    "Wie Lawine": Presse feiert Bayern
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Klinsmann knöpft sich Preetz vor
  • Int. Fussball / La Liga
    3
    Int. Fussball / La Liga
    Kroos: Guardiola bester FCB-Coach
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Süle übt Kritik an Hoeneß-Aussagen
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Bayern spielt in Jubiläumstrikot

Sergej Toltschinskij (20./61.) und Wladislaw Kodola (42.) erzielten die Tore für die junge russische Auswahl. Adam Liska (28.) und Filip Krivosik (56.) glichen zwischenzeitlich für die Slowaken aus, die am Sonntag (14.30 Uhr) letzter Gegner der deutschen Mannschaft sind.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Mit einem Sieg könnte das Team von Bundestrainer Toni Söderholm Russland noch Platz eins wegschnappen. Sollte jedoch die Schweiz gegen Russland gewinnen, stünde sie bereits als Turniersieger fest.