Umbruch bei Krefeld: Neun Spieler gehen
Umbruch bei Krefeld: Neun Spieler gehen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Die Krefeld Pinguine aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bauen ihren Kader für die kommende Saison weiter kräftig um.

Anzeige

Die Krefeld Pinguine aus der PENNY Deutschen Eishockey Liga (DEL) bauen ihren Kader für die kommende Saison weiter kräftig um. Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, verlassen neben Ex-Nationalspieler Constantin Braun, der nach seiner Leihe zu den Eisbären Berlin zurückkehrt, acht weitere Spieler die Seidenstädter.

"Es laufen derzeit sehr konstruktive und konkrete Gespräche mit den verbleibenden Spielern im Kader, deren Verträge auslaufen, aber auch mit Topspielern aus der DEL und internationalen Ligen. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Abgänge kompensieren und uns in der Breite verbessern werden", sagte Krefelds Geschäftsführer Sergej Saweljew.

Anzeige

Am Montag hatten die Pinguine Alexander Weiß (34) und Dominik Tiffels (27) für die kommende Spielzeit verpflichtet. Bereits während der Hauptrunde hatten die Stürmer Stürmern Martins Karsums und Iwan Petrakow den Letzten der Nord-Gruppe vorzeitig verlassen.