Eisbären Berlin gewinnen siebtes Heimspiel
Die Eisbären Berlin gewinnen ihr siebtes Heimspiel © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Die Eisbären Berlin sind in der heimischen Arena in der PENNY DEL einfach nicht zu schlagen. Das muss auch die Düsseldorfer EG erfahren.

Anzeige

Die Eisbären Berlin bleiben in der PENNY Deutschen Eishockey Liga (DEL) eine Heimmacht.

Der sechsmalige Meister gewann in der Nordstaffel beim 4:2 (1:1, 1:0, 2:1) gegen die Düsseldorfer EG auch sein siebtes Heimspiel und schloss mit 26 Punkten zu Spitzenreiter Fischtown Pinguins Bremerhaven auf, die allerdings ein Spiel weniger bestritten haben. Die DEG (21) bleibt Dritter. 

Anzeige

Der Kanadier Kris Foucault mit zwei Treffern sowie Nationalspieler Leonhard Pföderl und Matthew White, waren für die Eisbären erfolgreich, für die Marcel Noebels zwei Assists besteuerte. Für Düsseldorf waren die Tore von Nicholas B. Jensen zum 1:1 und Matthew Carey zum 2:3 zu wenig.