Der EHC Red Bull München gewinnt bei den Straubing Tigers
Der EHC Red Bull München gewinnt bei den Straubing Tigers © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Red Bull München verpasst in der PENNY DEL die Rückkehr auf den zweiten Platz der Süd-Gruppe. In Straubing reicht es nur zu einem Sieg nach Verlängerung.

Anzeige

Red Bull München hat in der PENNY DEL die Rückkehr auf den zweiten Platz der Süd-Gruppe verpasst. (ausgewählte Spiele der PENNY DEL LIVE im TV auf SPORT1)

Bei den Straubing Tigers gewann der dreimalige Meister zwar mit 5:4 (2:1, 1:0, 1:3, 1:0) nach Verlängerung, für den Sprung in der Tabelle wäre aber ein Sieg nach 60 Minuten nötig gewesen.

Anzeige

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga inklusive der Playoffs live. Zusätzlich jede Woche in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Christopher Bourque (61.) schoss die Münchner nach 42 Sekunden in der Overtime zum Extrapunkt. Wie der zweitplatzierte ERC Ingolstadt stehen die Red Bulls bei 33 Punkten, klar vorn liegt Adler Mannheim (42). (Spielplan und Ergebnisse der DEL)

München führte 3:1 und 4:3, Stephan Daschner (55.) rettete den Tabellensechsten Straubing in die Verlängerung. (SERVICE: Die Tabellen der DEL)

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wollten S04-Spieler Gross stürzen?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Was ist mit Lennart Grill los?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Der 5-Punkte-Plan der BVB-Bosse
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    LeBron reagiert auf Ibrahimovic-Kritik
  • Fußball / Premier League
    5
    Fußball / Premier League
    Dieses Team schaut Guardiola gerne

Das Spiel im Stenogramm:

Straubing Tigers - Red Bull München 4:5 (1:2, 0:1, 3:1, 0:1) n.V.
Tore: 1:0 Balisy (07:55), 1:1 Hager (16:20), 1:2 Voakes (19:15), 1:3 Schütz (34:05), 2:3 Mouillierat (41:26), 3:3 Acolatse (47:22), 3:4 Gogulla (51:15), 4:4 Daschner (54:50), 4:5 Bourque (60:42)
Zuschauer: keine
Strafminuten: Straubing 8 - München 6