Felix Schütz wechselt nach Mannheim
Felix Schütz wechselt nach Mannheim © City-Press GmbH/City-Press GmbH/City-Press GmbH
Lesedauer: 2 Minuten

Kurz vor dem Saisonstart in der Deutschen Eishockey Liga hat Meister Adler Mannheim den Routinier Felix Schütz verpflichtet.

Anzeige

Kurz vor dem Saisonstart in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat Meister Adler Mannheim Routinier Felix Schütz verpflichtet. Der 33 Jahre alte Stürmer, der vom EV Landshut aus der DEL2 kommt, erhält beim Titelverteidiger einen Vertrag für die kommende Spielzeit, die am Donnerstag (19.30 Uhr/MagentaSport) mit dem rheinischen Duell zwischen den Kölner Haien und der Düsseldorfer EG beginnt.

Mannheim startet am Samstag mit der Partie gegen die Nürnberg Ice Tigers in die 27. DEL-Saison. Der achtmalige Meister reagierte mit der Verpflichtung von Schütz auf den Ausfall des Kanadiers Andrew Desjardins. Der 34 Jahre alte Mittelstürmer muss an der Hüfte operiert werden und steht damit in dieser Spielzeit nicht zur Verfügung.

Anzeige

Schütz trug 140-mal das Trikot der Nationalmannschaft, mit der er an sieben Weltmeisterschaften teilnahm und den größten Erfolg der deutschen Eishockey-Geschichte feierte. Im Februar 2018 gewann er mit der DEB-Auswahl bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Silbermedaille.