Chad Billins verlässt die Adler Mannheim
Chad Billins verlässt die Adler Mannheim © AS SPORTFOTO/ SÖRLI BINDER/AS SPORTFOTO/ SÖRLI BINDER/AS SPORTFOTO/ SÖRLI BINDER/AS Sportfoto/ Binder
Lesedauer: 2 Minuten

Die Adler Mannheim haben am Tag ihres Saisonauftakts in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) drei Abgänge vermeldet.

Anzeige

Die Adler Mannheim haben am Tag ihres Saisonauftakts in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) drei Abgänge vermeldet. Die ausgeliehenen Nationalstürmer Lean Bergmann und Marc Michaelis wurden von ihren Klubs nach Nordamerika zurückbeordert, Verteidiger Chad Billins (USA) verlässt den amtierenden Meister vorzeitig und auf eigenen Wunsch. Das teilten die Mannheimer am Samstag mit.

"Obwohl es Chad redlich versucht hatte, ist es ihm nicht gelungen, sich in Mannheim heimisch zu fühlen", sagte Sportmanager Jan-Axel Alavaara: "Er hatte kein einfaches erstes Jahr bei den Adlern, hat sich dennoch immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Dafür gebührt ihm der allergrößte Respekt." Billins Vertrag lief noch bis zum 30. April 2021.

Anzeige

Bergmann (San Jose Sharks) und Michaelis (Vancouver Canucks) sollen sich mit ihren Vereinen auf die NHL-Saison vorbereiten, deren Beginn am 13. Januar 2021 geplant ist. Die Adler treffen in ihrem ersten Saisonspiel am Samstag (16.30 Uhr/MagentaSport) auf die Nürnberg Ice Tigers.