Eric Cornel (l.) spielte zuletzt bei den Rochester Americans
Eric Cornel (l.) spielte zuletzt bei den Rochester Americans © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Nürnberg Ice Tigers und die Iserlohn Roosters verpflichten drei Wochen vor dem DEL-Saisonstart neue Spieler. Ein Spieler verabschiedet sich dagegen aus Nürnberg.

Anzeige

Gut drei Wochen vor dem Saisonstart in der Deutschen Eishockey Liga (LIVE im TV auf SPORT1) basteln die Klubs weiter an ihren Kadern.

Die Nürnberg Ice Tigers holten Stürmer Eric Cornel und trennten sich von Will Acton, die Iserlohn Roosters engagierten Joe Whitney (DATENCENTER: Spielplan der DEL).

Anzeige

Der kanadische Center Cornel (24) kommt von den Rochester Americans aus der American Hockey League (AHL) und hat für die anstehende Spielzeit unterschrieben. Sein Landsmann Acton (33) einigte sich mit Nürnberg nach zwei Jahren auf eine Vertragsauflösung.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Arnautovic steht vor der Rückkehr
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Iserlohn band Flügelstürmer Whitney ebenfalls für die neue Saison. Der US-Amerikaner spielte zuletzt in der schwedischen Eliteliga SHL für den Linköping HC. Der 32-Jährige hat in der nordamerikanischen Profiliga NHL fünf Spiele für die New Jersey Devils gemacht.