Fast alle DEL-Klubs beantragen Corona-Hilfe beim Bund
Fast alle DEL-Klubs beantragen Corona-Hilfe beim Bund © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die finanziellen Ausfälle durch die Corona-Pandemie stellen viele DEL-Klubs vor große Probleme. Fast alle Teams beantragen die Corona-Hilfe vom Bund.

Anzeige

Von den 14 Klubs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben bis zum Stichtag 31. Oktober 13 einen Antrag auf einen Zuschuss aus dem Sportpaket des Bundes gestellt.

Nach Informationen der Eishockey News verzichtet lediglich der EHC Red Bull München auf einen Anteil an der Corona-Nothilfe.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Der Bund hat für die deutschen Profiklubs im Basketball, Handball, Eishockey und Volleyball sowie der 3. Fußball-Liga einen Fonds von 200 Millionen Euro bereitgestellt. Jeder Antragsteller erhält im Höchstfall 800.000 Euro zum Ausgleich für entgangene Zuschauereinnahmen.