Dominik Bokk wechselt in die DEL
Dominik Bokk wechselt in die DEL © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Die Krefeld Pinguine sichern sich die Dienste von Dominik Bokk. Der 20-Jährige besitzt bereits einen Vertrag bei einem NHL-Klub

Anzeige

Den Krefeld Pinguinen aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ist ein kleiner Transfercoup gelungen.

Der zweimalige deutsche Meister verpflichtete Toptalent Dominik Bokk, das teilten die Pinguine auf ihrer Facebook-Seite mit. Der 20 Jahre alte Stürmer, der beim NHL-Klub Carolina Hurricanes einen Vertrag bis zur Saison 2022/23 besitzt, kommt vom schwedischen Klub Rögle BK. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    2
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"
  • US-Sport / NFL
    4
    US-Sport / NFL
    Cousins' Absturz sorgt für Dilemma
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Kommt die European Premier League?

"Nach einer langen Pause freue ich mich, bald endlich wieder auf dem Eis zu stehen. Ich möchte mich für die guten Gespräche bei den Krefeld Pinguinen bedanken und sehe die Chance mich weiterzuentwickeln", wird Bokk zitiert. 

Bokk war 2018 im Draft der nordamerikanischen Profiliga NHL in der ersten Runde von den St. Louis Blues ausgewählt worden, 2019 wurde er zu den Hurricanes getradet. In Schweden spielte Bokk zuletzt - wie auch jetzt in Krefeld - auf Leihbasis.