Die Deutsche Eishockey Liga heißt ab der kommenden Saison "Penny DEL
Die Deutsche Eishockey Liga heißt ab der kommenden Saison "Penny DEL" © DEL
Lesedauer: 2 Minuten

Die Deutsche Eishockey-Liga bekommt einen Titelsponsor. Die Supermarktkette Penny wird zukünftig als Sponsor fungieren, die Liga dementsprechend heißen.

Anzeige

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) bekommt einen Namenssponsor.

Ab der kommenden Spielzeit wird der Lebensmittel-Discounter Penny Titelsponsor der DEL. Damit heißt die Liga zukünftig auch PENNY DEL.

Anzeige

Der Vertrag läuft bis Ende der Saison 2023/24. Über die finanziellen Details des Engagements haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Penny wird ab der kommenden Spielzeit über das neue gemeinsame Ligalogo auf den Spielertrikots zu sehen sein und hat sich zudem weitreichende Aktivierungsrechte im Zusammenhang mit den DEL-Profis gesichert.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Halbfinale! Bayern demütigt Barca
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Bayern hat kein Mitleid mit Messi
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Barca-Coach nach Debakel vor Aus
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    FCB-Einzelkritik: Vier glatte Einser
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettels Aston-Martin-Deal wackelt

So soll das neue Liga-Logo zentral im Untereis der Arenen zu sehen sein, auch die Tore und die Schiedsrichter werden mit dem Logo versehen sein.

"Dass wir gerade in dieser schwierigen Zeit mit Penny erstmalig einen Titelsponsor gefunden haben, ist einzigartig", erklärte Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL.

Außerdem schlossen das zur REWE-Gruppe gehörende Unternehmen und der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) einen Vierjahresvertrag über eine Premium-Partnerschaft.

Das sei "eine strategische win-win-Partnerschaft, über die wir äußerst glücklich sind", sagte DEB-Präsident Franz Reindl. Auch das langfristig angelegte Konzept "Powerplay 26" werde dadurch "einen weiteren Schub" erhalten.