Justin Pogge stand sieben Mal für die Toronto Maple Leafs in der NHL auf dem Eis
Justin Pogge stand sieben Mal für die Toronto Maple Leafs in der NHL auf dem Eis © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Eisbären Berlin legen auf der Torhüterposition nach und verpflichten einen früheren NHL-Goalie. Aus Schweden wechselt Justin Pogge in die Hauptstadt.

Anzeige

Die Eisbären Berlin haben den kanadischen Torwart Justin Pogge bis zum Ende der Saison verpflichtet. Das gab der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Montag bekannt.

"Wir analysieren ständig unser Team und den Transfermarkt. Dabei sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir auch auf der Torwartposition mehr Tiefe brauchen", sagte Sportdirektor Stephane Richer.

Anzeige

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Pogge (33) wechselt von Södertälje SK aus Schweden nach Berlin. "Er kommt mit viel Europa-Erfahrung, wird sich schnell bei uns einleben und um die Position der Nummer 1 im Tor kämpfen", sagte Richer über den früheren U20-Weltmeister, der in der Saison 2008/2009 sieben Mal das Tor der Toronto Maple Leafs in der NHL hütete.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Redeverbot für Haaland "überzogen"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Calmund lässt sich Magen verkleinern
  • Fußball / Europa League
    3
    Fußball / Europa League
    UEL komplett bei neuem TV-Anbieter
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Sogar der Schiri tröstete Schubert
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Subotic antwortet den Kritikern

Neben Pogge stehen bei den Eisbären die Torhüter Maximilian Franzreb, Sebastian Dahm und Marvin Cüpper im Kader.