In der Lanxess Arena in Köln ereignete sich ein medizinischer Notfall
In der Lanxess Arena in Köln ereignete sich ein medizinischer Notfall © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Fan, der beim letzten Spiel der Kölner Haie einen Herzinfarkt erlitten hat, ist verstorben. Die Haie sprechen ihr Mitgefühl für die Angehörigen aus.

Anzeige

Der 74 Jahre Eishockey-Fan der Kölner Haie, der am Sonntag beim Heimspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers einen Herzinfarkt erlitten hatte, ist verstorben.

"In enger Absprache mit der Familie haben wir die traurige Aufgabe, darüber zu informieren, dass der Herr leider noch in der Nacht zu Montag verstorben ist", teilte der achtmalige deutsche Meister am Mittwoch mit. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Das ist für Kahn der ideale Trainer
  • Int. Fußball / FA Cup
    2
    Int. Fußball / FA Cup
    Klopp tobt wegen FA-Cup-Rematch
  • US-Sport / NBA
    3
    US-Sport / NBA
    Bryant: War Nebel Absturz-Ursache?
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Nagelsmanns Kritik hat Kalkül
  • Tennis / Grand Slams
    5
    Tennis / Grand Slams
    Zverev nach Gala im Viertelfinale

Der Anhänger hatte das Spiel in der Lanxess Arena mit seinen beiden Enkelkindern besucht.

"Wir sind zutiefst betroffen und sprechen den Angehörigen im Namen der Eishockey-Familie unser tiefstes Mitgefühl aus", schrieben die Haie.

Die Begegnung gegen die Franken war nach 2:45 Minuten Spielzeit aufgrund des medizinischen Notfalls abgebrochen worden. Das Spiel wird am 28. Januar 2020 (19.30 Uhr) nachgeholt.