Lesedauer: 4 Minuten

München - Die Playoffs der DEL gehen endgültig in die heiße Phase. SPORT1 zeigt den Spielplan, aktuelle Ergebnisse und welche Partien LIVE im Free-TV zu sehen sind.

Anzeige

Showdown in der DEL! (Die DEL-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1)

Nach einer dramatischen Halbfinalserie zwischen dem EHC Red Bull München und den Augsburger Panthers stehen die beiden Finalisten fest: die Adler Mannheim fordern Meister München.

Anzeige

Die Mannheimer hatten in ihrem Halbfinale wenige Probleme, sicherten sich mit einem 4:0-Sweep gegen die Kölner Haie das erste Ticket für die Finalserie.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Im bayerischen Derby hatte der amtierende Champion München deutlich härter zu kämpfen. Erst im ultimativen Showdown in Spiel 7 fiel gegen Augsburg die Entscheidung. Durch ein 2:0 in eigener Halle sicherten sich die Münchner in der längsten Playoff-Serie der DEL-Geschichte das zweite Finalticket.

Alle Final-Spiele können Sie bei SPORT1 im LIVETICKER verfolgen.

Darüber hinaus zeigt SPORT1 ausgewählte Spiele LIVE im TV und im LIVESTREAM: Als nächstes steht am Montag das dritte Finalspiel Mannheim und München auf dem Programm (DEL-Finale, Spiel 3: Adler Mannheim - EHC Red Bull München am Mo. ab 19 Uhr im TV und im STREAM).

Nach zwei Auswärtssiegen siegten erstmals die Adler zu Hause und gingen mit 2:1 in Front.

Der Spielplan der DEL-Playoffs:

FINALE (best of seven):

1. Spieltag, Donnerstag, 18. April
Adler Mannheim - EHC Red Bull München 1:2 n.V.

2. Spieltag, Samstag, 20. April
EHC Red Bull München - Adler Mannheim 0:3

3. Spieltag, Montag, 22. April
Adler Mannheim - EHC Red Bull München 4:1

4. Spieltag, Mittwoch, 24. April
EHC Red Bull München - Adler Mannheim (ab 19.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

5. Spieltag, Freitag, 26. April
Adler Mannheim - EHC Red Bull München (ab 19.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

weitere Termine (falls notwendig):
6. Spieltag, Sonntag, 28. April
7. Spieltag, Dienstag, 30. April

So können Sie die DEL-Playoffs LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream:  SPORT1.de /Magenta Sport
Ticker: SPORT1

Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    2
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?
  • SC Paderborn 07 v Hamburger SV - Second Bundesliga
    3
    Fußball / 2. Bundesliga
    HSV: Becker raus - Boldt übernimmt
  • VfL Bochum v Borussia Dortmund - Preseason Friendly
    4
    Fußball
    Sahin feiert Aufstieg als Trainer
  • Das DEB-Team begeisterte bei der Eishockey-WM die deutschen Fans
    5
    Eishockey-WM LIVE auf SPORT1
    DEB-Team vor großer Zukunft

HALBFINALE (best of seven):

1. Spieltag, Dienstag, 2. April
Adler Mannheim - Kölner Haie 1:0

1. Spieltag, Mittwoch, 3. April:
EHC Red Bull München - Augsburger Panther 2:1 n.V.

2. Spieltag, Freitag, 5. April
Kölner Haie - Adler Mannheim 1:4
Augsburger Panther - EHC Red Bull München 4:3

3. Spieltag, Sonntag, 7. April
EHC Red Bull München - Augsburger Panther 0:1 n.V.
Adler Mannheim - Kölner Haie 4:0

4. Spieltag, Dienstag, 9. April
Kölner Haie - Adler Mannheim 2:4

4. Spieltag, Mittwoch, 10. April
Augsburger Panther - EHC Red Bull München 1:2

5. Spieltag, Freitag, 12. April
EHC Red Bull München - Augsburger Panther 1:0

6. Spieltag, Sonntag, 14. April
Augsburger Panther - EHC Red Bull München 2:0

7. Spieltag, Dienstag, 16. April
EHC Red Bull München - Augsburger Panther 2:0

VIERTELFINALE (best of seven): 

1. Spieltag, Dienstag, 12. März:
Augsburger Panther - Düsseldorfer EG 7:1 
Kölner Haie - ERC Ingolstadt 2:6

Mittwoch, 13. März: 
Adler Mannheim - Thomas Sabo Ice Tigers 7:2
EHC Red Bull München - Eisbären Berlin 3:2 n.V. 

2. Spieltag, Freitag, 15. März:
Thomas Sabo Ice Tigers - Adler Mannheim 2:4
Eisbären Berlin - EHC Red Bull München 4:0
Düsseldorfer EG - Augsburger Panther 4:1
ERC Ingolstadt - Kölner Haie 4:3 n.V.
   
3. Spieltag, Sonntag, 17. März:
Augsburger Panther - Düsseldorfer EG 3:4
Kölner Haie - ERC Ingolstadt 3:2 n.V.
EHC Red Bull München - Eisbären Berlin 4:1
Adler Mannheim - Thomas Sabo Ice Tigers 4:1
   
4. Spieltag, Freitag, 22. März:
Thomas Sabo Ice Tigers - Adler Mannheim 4:3 n.V.
Eisbären Berlin - EHC Red Bull München 2:5
ERC Ingolstadt - Kölner Haie 3:2 n.V.
Düsseldorfer EG - Augsburger Panther 1:2
   
5. Spieltag, Sonntag, 24. März:
Augsburger Panther - Düsseldorfer EG 4:3 n.V.
Adler Mannheim - Thomas Sabo Ice Tigers 7:4
EHC Red Bull München - Eisbären Berlin 0:3
Kölner Haie - ERC Ingolstadt 4:2

6. Spieltag, Freitag 29. März

Düsseldorfer EG - Augsburger Panther 4:3
Eisbären Berlin - EHC Red Bull München 3:4
ERC Ingolstadt - Kölner Haie 2:5

7. Spieltag, Sonntag, 31. März

Kölner Haie - ERC Ingolstadt 3:2
Augsburger Panther - Düsseldorfer EG 2:1

1. PLAYOFF-Runde (best of three):

1. Spieltag, Mittwoch, 6. März:
Fischtown Pinguins Bremerhaven - Thomas Sabo Ice Tigers 1:3
Straubing Tigers - Eisbären Berlin 2:3 n.V.

2. Spieltag, Freitag, 8. März:
Thomas Sabo Ice Tigers - Fischtown Pinguins Bremerhaven 3:4
Eisbären Berlin - Straubing Tigers 4:2
   
3. Spieltag, Sonntag, 10. März:
Fischtown Pinguins Bremerhaven - Thomas Sabo Ice Tigers 2:3 n.V.