Die Eisbären Berlin verbauen der Düsseldorfer EG den Weg auf Tabellenplatz zwei. Ein Doppelschlag bringt die Eisbären zurück in die Partie.

Die Eisbären Berlin haben in der Deutschen Eishockey Liga (LIVE im TV auf SPORT1) das Verfolgerduell gegen die Düsseldorfer EG gewonnen.

Die Berliner setzten sich zum Auftakt des 20. Spieltags 3:2 (0:1, 0:0, 2:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Rheinländer durch. Jamie MacQueen sorgte mit seinem Penaltytreffer für die Entscheidung. 

In der Tabelle liegen die Berliner mit 32 Punkten auf Rang sechs, der am Ende der regulären Saison noch zur direkten Teilnahme an den Playoffs berechtigt. Düsseldorf bleibt mit 39 Zählern Verfolger von Tabellenführer Adler Mannheim (46) und Meister Red Bull München (40) (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Eisbären: Doppelschlag binnen 30 Sekunden

Patrick Buzas (3.) und Alexander Barta (44.) hatten die DEG vor 9218 Zuschauern in Führung gebracht, im Schlussdrittel glichen die Berliner durch Brendan Ranford (48.) und Siegtorschütze MacQueen (49.) innerhalb von nur 30 Sekunden aus.

Das Spiel im Stenogramm:

Eisbären Berlin - Düsseldorfer EG 3:2 (0:1, 0:0, 2:1, 0:0, 1:0) n.P.
Tore: 0:1 Buzas (2:26), 0:2 Barta (43:06), 1:2 Ranford (47:37), 2:2 MacQueen (48:07), 3:2 MacQueen (65:00)(Penalty)
Zuschauer: 9218
Strafminuten: Berlin 8 - Düsseldorf 10

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©