Eishockey, DEL: EHC Red Bull München siegt gegen Schlusslicht Schwenningen Der EHC Red Bull München hält mit dem Sieg gegen Straubing den Anschluss an Mannheim
Der EHC Red Bull München hält mit dem Sieg gegen Straubing den Anschluss an Mannheim © Getty Images

München - Am 19. Spieltag der DEL zittern sich die Münchner zum Sieg gegen die Straubing Tigers. Die Adler Mannheim verlieren nach Verlängerung in Ingolstadt.

von Sportinformationsdienst

Meister Red Bull München hat in der DEL den Anschluss an die Tabellenspitze gewahrt. Die Münchner gewannen am 19. Spieltag gegen die Straubing Tigers mit 4:3 und bleiben mit 40 Punkten erster Verfolger der Adler Mannheim (46), die nach Verlängerung 3:4 beim ERC Ingolstadt verloren.

Für die Bayern trafen Mark Voakes (17.), Derek Joslin (19.), Maximilian Daubner (39.) und Maximilian Kastner (53.). Ingolstadt krönte gegen Mannheim eine 0:3-Aufholjagd. Das Siegtor vor 3650 Zuschauern erzielte Thomas Greilinger (62.) in der Overtime.

Im Derby zwischen den Kölner Haien und der Düsseldorfer EG setzten sich die Gäste in einer umkämpften Partie 3:2 nach Verlängerung durch. Die Mannschaft von Trainer Harold Kreis bleibt mit 38 Punkten Dritter. Den Siegtreffer erzielte Bernhard Ebner nach 49 Sekunden in der Verlängerung. Die Eisbären Berlin haben dagegen Probleme, den Anschluss an die Spitze zu halten. Die Berliner verloren 0:3 bei den Augsburger Panthern.

Schwenningen siegt im Kellerduell

Die Schwenninger Wild Wings setzten ihren Aufwärtstrend unter dem neuen Trainer Paul Thompson fort. Der Tabellenletzte siegte bei den Nürnberg Ice Tigers 2:0 (1:0, 0:0, 1:0) und feierte damit im zweiten Spiel unter Thompson den zweiten Sieg. Die Fischtown Pinguins Bremerhaven setzten sich unterdessen mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2) bei den Krefeld Pinguinen durch. Cory Quirk traf für die Gäste zweimal. Das torreichste Spiel ereignete sich im Sauerland. Die Iserlohn Roosters gewannen nach Verlängerung 7:6 gegen die Grizzlys Wolfsburg.

Einen personellen Rückschlag mussten die Ice Tigers bereits vor der Partie hinnehmen. Wie der Klub mitteilte, wird Top-Torjäger Brandon Buck wegen einer Knieverletzung voraussichtlich sechs Wochen ausfallen.

Die Spiele im Überblick

Sonntag, 18. November
Krefeld Pinguine - Fischtown Pinguins Bremerhaven 2:3 (0:0, 0:2, 2:1)   
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg- Schwenninger Wild Wings 0:2 (0:1, 0:0, 0:1)   
EHC Red Bull München - Straubing Tigers 4:3 (2:1, 1:0, 1:2)   
Augsburger Panther - Eisbären Berlin 3:0 (1:0, 2:0, 0:0)   
Kölner Haie - Düsseldorfer EG 2:3 (1:1, 1:0, 0:1, 0:1) n.V.  
ERC Ingolstadt - Adler Mannheim  4:3 (0:2, 3:1, 0:0, 1:0) n.V.
Iserlohn Roosters - Grizzlys Wolfsburg 7:6 (2:3, 1:1, 3:2, 1:0) n.V.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen! ©