Köln zeigt sich von der Auftaktpleite gegen Augsburg gut erholt und kommt in Bremerhaven zu einem klaren Sieg. Danach sieht es aber lange nicht aus.

von

Die Kölner Haie sind mit Verspätung in der neuen DEL-Saison angekommen (SERVICE: Tabelle).

Nach der knappen Niederlage zum Auftakt zu Hause gegen die Augsburger Panther gewannen die Domstädter am zweiten Spieltag bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven mit 6:2.

Dabei führten die Hausherren nach dem zweiten Drittel noch mit 2:1. Danach aber zündeten die Kölner den Turbo und gingen durch zwei schnelle Tore von Colby Genoway in Führung.

Köln dreht in der Schlussphase auf

Luca Dumont (48.) legte wenig später nach, ehe Fabio Pfohl (52./57.) in der Schlussphase alles klar machte (SERVICE: Spielplan).

NHL Global Series Challenge: SPORT1 überträgt die Partie Kölner Haie vs. Edmonton Oilers mit Superstar Leon Draisaitl am 30. Oktober ab 15.30 Uhr LIVE und exklusiv im Free-TV.

Nach einem torlosen ersten Drittel waren die Kölner durch Sebastian Uvira (23.) in Führung gegangen. Die Pinguins konterten jedoch und kamen durch Carson McMillan (29.) und Jan Urbas (34.) zur zwischenzeitlichen Führung.

Das Spiel im Stenogramm:

Fischtown Pinguins Bremerhaven - Kölner 2:6 (0:0, 2:1, 0:5)

Tore: 0:1 Uvira (22:04), 1:1 McMillan (29:01), 2:1 Urbas (34.04), 2:2 Genowy (41:03), 2:3 Genoway (42:17), 2:4 Dumont (47:32), 2:5 Pfohl (50:59), 2:6 Phohl (56:21)

Zuschauer: 4435

Strafminuten: Bremerhaven 6 - Köln 12