Kevin Poulin spielte bei den Olympischen Spielen 2018 für Kanada
Kevin Poulin spielte bei den Olympischen Spielen 2018 für Kanada © Getty Images

Die Eisbären Berlin landen eine spektakuläre Neuverpflichtung. Aus der Schweiz kommt Kevin Poulin. 2018 gewinnt der Torwart Olympia-Bronze mit Kanada.

von Sportinformationsdienst

Die Eisbären Berlin haben sich wie erwartet nochmals auf der Torhüter-Position verstärkt.

Nach der Verletzung von Marvin Cüpper verpflichte der Rekordmeister der Deutschen Eishockey Liga (LIVE im TV auf SPORT1) den Kanadier Kevin Poulin für die laufende Saison 2018/19.

Der 28-Jährige stand zuletzt beim EHC Kloten in der Schweizer Nationalliga A unter Vertrag und war für die kanadische Nationalmannschaft bei Olympia aktiv.

Poulin sei "die beste Lösung" für die Eisbären, betonte Sportdirektor Stephane Richer: "Er wird sowohl Maximilian Franzreb als auch Marvin, wenn er wieder gesund ist, unterstützen können."

Poulin macht 50 Spiele in der NHL

Poulin wurde im Jahr 2008 vom NHL-Klub New York Islanders gedraftet. In der nordamerikanischen Profiliga debütierte er jedoch erst in der Saison 2010/11, insgesamt bestritt der Goalie 50 Spiele in der NHL.