Florian Kettemer verlässt Meister EHC Red Bull München
Florian Kettemer verlässt Meister EHC Red Bull München © Getty Images

Der deutsche Meister EHC Red Bull München treibt die Planungen für die kommende Saison voran. Mindestens sechs Spieler verlassen den Klub.

Mindestens sechs Spieler werden in der kommenden Saison nicht mehr das Trikot des EHC Red Bull München tragen.

Wie der deutsche Meister am Sonntag mitteilte, werden neben Dominik Kahun, der zu den Chicago Blackhawks in die NHL wechselt, und Keith Aucoin, der seine Karriere beendet, auch die Verteidiger Florian Kettemer und Markus Lauridsen sowie Torhüter David Leggio und Jon Matsumoto (zu den Iserlohn Roosters), MVP der Finalserie gegen die Eisbären Berlin, den Klub verlassen.

Mit Verteidiger Keith Aulie und Stürmer Steve Pinizzotto soll es nach dem Titel-Hattrick noch Gespräche geben.