Henrik Lundqvist kehrt vorerst nicht in die NHL zurück
Henrik Lundqvist kehrt vorerst nicht in die NHL zurück © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Henrik Lundqvist muss sich nach seiner Herz-Operation weiter Gedulden. Der Stargoalie der NHL braucht noch Ruhe, ein Einsatz in dieser Saison kommt zu früh.

Anzeige

Der schwedische Startorhüter Henrik Lundqvist kehrt nach einer Operation am offenen Herzen in dieser Saison nicht mehr in die NHL zurück.

Das gab der 39-Jährige von den Washington Capitals nach einem medizinischen Check bekannt. (NEWS: Alles zur NHL)

Anzeige

NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM 

"Das Training ist gut gelaufen, aber mein Herz ist noch nicht bereit", schrieb Lundqvist bei Twitter. Bei der Untersuchung sei eine Entzündung festgestellt worden. Er brauche jetzt noch ein "paar Monate Ruhe. Das ist Teil des Prozesses auf meinem Weg zurück zu 100 Prozent." (Spielplan und Ergebnisse der NHL)

Lundqvist, Olympiasieger von 2006, war im Januar operiert worden. Sieben Wochen danach kehrte der Goalie auf das Eis zurück.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Rummenigge kritisiert DFB-Zögern
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Eberl geht auf Flick los!
  • Fussball
    3
    Fussball
    Neuer Job für Ballack
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Flick erklärt TV-Alleingang
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Druck auf Verstappen-Kollege wächst

Der Schlussmann hatte vor der Saison einen Einjahresvertrag bei den Capitals unterschrieben, zuvor war er 15 Jahre lang für die New York Rangers im Einsatz gewesen.