Die DEB-Frauen testen doppelt gegen Österreich
Die DEB-Frauen testen doppelt gegen Österreich © AFP/SID/HEIKKI SAUKKOMAA
Lesedauer: 2 Minuten

Mit einem Doppeltest gegen Österreich wollen sich die deutschen Eishockey-Frauen für die bevorstehende WM in Kanada in Schwung bringen.

Anzeige

Mit einem Doppeltest gegen Österreich wollen sich die deutschen Eishockey-Frauen in der kommenden Woche für die bevorstehende WM in Kanada (6. bis 16. Mai) in Schwung bringen. Das erste Nachbarschaftsduell in Füssen findet im Rahmen des WM-Trainingslagers am Mittwoch (7. April/19.00 Uhr) statt, ehe tags darauf (8. April/11.00 Uhr) an gleicher Stelle die Generalprobe für die WM ansteht.

Die heiße WM-Phase beginnt für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am 16. April mit einem weiteren Vorbereitungslehrgang. Sechs Tage später reist die Mannschaft von Nachwuchs-Bundestrainerin Franziska Busch, die bei der WM Cheftrainer Christian Künast vertritt, nach Kanada ab.

Anzeige