Scott Laughton erzielte das entscheidende Tor in der Verlängerung
Scott Laughton erzielte das entscheidende Tor in der Verlängerung © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die New York Islanders verlieren Spiel 5 in der Verlängerung. Die beiden deutschen Nationalspieler Thomas Greiss und Tom Kühnhackl kommen nicht zum Einsatz.

Anzeige

Ohne die beiden deutschen Nationalspieler Thomas Greiss und Tom Kühnhackl haben die New York Islanders den vorzeitigen Einzug ins Playoff-Halbfinale verpasst.

Im fünften Spiel der Best-of-Seven-Serie unterlagen die Islanders gegen die Philadelphia Flyers 3:4 nach Verlängerung. Die Islanders führen die Serie jedoch weiterhin mit 3:2 an. 

Anzeige

Im Tor erhielt Semjon Warlamow den Vorzug vor Greiss, Stürmer Kühnhackl blieb ohne Einsatz. Das sechste Spiel der Serie steigt am Donnerstagabend (Ortszeit) in Toronto.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Ist Tolisso schon im Sommer weg?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Vegas Golden Knights vergeben Matchball

Auch die Vegas Golden Knights vergaben ihren ersten Matchball zum Einzug ins Conference-Finale.

Gegen die Vancouver Canucks unterlag das Team aus der Zockermetropole Las Vegas 1:2, führt in der Serie aber ebenfalls mit 3:2.