Niederlage gegen Finnland zum WM-Auftakt
Niederlage gegen Finnland zum WM-Auftakt © GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/Codie McLachlan
Lesedauer: 2 Minuten

Die von Corona-Infektionen ersatzgeschwächten deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U20-WM gegen Finnland verloren. Am Sonntag treffen sie auf Gastgeber Kanada.

Anzeige

Die von Bundestrainer Tobias Abstreiter betreuten deutschen Eishockey-Junioren haben zum Auftakt der U20-WM im kanadischen Edmonton eine Niederlage gegen Finnland kassiert.

Das von zahlreichen Corona-Infektionen ersatzgeschwächte Team verlor mit 3:5 (0:2, 2:3, 1:0), verkaufte sich aber teuer und konnte das letzte Drittel durch den Treffer von Florian Elias (49.) zu seinen Gunsten gestalten. 

Anzeige

Abstreiter: Auf dieser Leistung können wir aufbauen

Vor Elias hatten Samuel Dube (26.) und Kapitän Tim Stützle (31.) für die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) getroffen. Nächster Gegner ist am Sonntag (0.00 Uhr) Gastgeber Kanada.

"Es war ein sehr gutes erstes Spiel von den Jungs", wird Bundestrainer Abstreiter in einer DEB-Mitteilung zitiert: "Die Mannschaft hat ein großes Kämpferherz gezeigt, große Leidenschaft, einen super Zusammenhalt. Auf dieser Leistung können wir aufbauen, das geht in die richtige Richtung." 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Mega-Vertrag für Ramos bei PSG?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Nach etlichen Coronafällen in seinem Team hatte Abstreiter gegen Finnland noch 14 Feldspieler und zwei Torhüter im Kader.