Lesedauer: 2 Minuten

München - Am 3. Oktober steigt ein Eishockey-Spektakel der besonderen Art: Die Edmonton Oilers um Leon Draisaitl treten bei den Kölner Haien an - SPORT1 überträgt LIVE.

Anzeige

Die NHL kommt nach Deutschland – und SPORT1 ist mittendrin: SPORT1 überträgt am Tag der Deutschen Einheit die Partie zwischen den Kölner Haien und den Edmonton Oilers ab 15.30 Uhr LIVE und exklusiv im deutschen Free-TV.

Die kanadische Franchise mit dem deutschen Eishockey-Star Leon Draisaitl tritt am 3. Oktober im Rahmen der 2018 NHL Global Series Challenge zum Schlagabtausch in der Lanxess-Arena an. 

Anzeige

Dabei trifft der gebürtige Kölner Draisaitl auf seinen Ex-Verein, bei dem aktuell sein Vater Peter Draisaitl als Trainer unter Vertrag steht.

Draisaitl bei Heim-WM 2017 dabei

Für den 22-jährigen Nationalspieler, der in der Lanxess-Arena auch die erfolgreiche Heim-WM 2017 miterlebte, wird das internationale Duell ein absolutes Highlight kurz vor Beginn der neuen NHL-Spielzeit. Bei den Oilers ist seit dieser Saison auch Nationalspieler Tobias Rieder unter Vertrag.

Die Edmonton Oilers und die New Jersey Devils eröffnen am 6. Oktober in Göteborg die Regular Season 2018/19 der stärksten Eishockey-Liga der Welt. Die Saisoneröffnung in Europa ist Teil der 2018 NHL Global Series™. (Die kommende NHL-Saison LIVE im TV auf SPORT1 US)

Neben Draisaitl dürfen sich die Zuschauer in Köln auf einen NHL-Superstar freuen: Connor McDavid.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle NHL-Fanartikel sichern - hier geht es zum Shop

McDavid auf Gretzykys Spuren

Der Kanadier wurde von den Oilers im Draft 2015 an erster Position gezogen. Den großen Vorschusslorbeeren ist er gerecht geworden. In 209 NHL-Spielen erzielte er 97 Tore und gab zudem 188 Assists. Zudem wurde der 21-Jährige 2017 und 2018 mit der "Art Ross Trophy" für den punktbesten Spieler der NHL-Hauptrunde ausgezeichnet.

Diese Ehre wurde zuvor nur Oilers-Legende Wayne Gretzky zuteil Mit ihm erlebten die Oilers in den 80er-Jahren ihre Glanzzeit. 1985, 1985, 1987 und 1988 gewannen sie den Stanley Cup. Diesen holte die kanadische Kult-Franchise zuletzt 1990 - dies aber ohne Gretzyky, der im August 1988 zu den Los Angeles Kings tranferiert wurde.

Die Haie befinden sich bereits mitten im DEL-Punktspielbetrieb. Nach sechs Spielen stehen sie mit acht Punkten auf dem achten Tabellenplatz.