Lesedauer: 2 Minuten

Daryl Gurney reagiert nach dem Zoff mit Gerwyn Price auf der Darts-Bühne und erklärt seine Reaktion. Price nimmt die Entschuldigung an.

Anzeige

Daryl Gurney hat sich nach dem Zoff mit Gerwyn Price entschuldigt.

"Ich möchte mich öffentlich entschuldigen für meine Überreaktion im Match gegen Gerwyn. Wir haben gesprochen und er akzeptierte das. Entschuldigung an alle, die mir das übel genommen haben, aber es war ein Spiel unter hohem Druck und vielen Wendungen", schrieb der Nordire auf Twitter.

Anzeige

Auch Price äußerte sich zur Entschuldigung von Gurney: "Hatte mich mit Gurney getroffen und habe seine Entschuldigung für seine Aktion im Eifer des Gefechts angenommen. Das Leben ist zu kurz, um Feinde zu haben und Groll zu hegen, bis morgen mein Freund."

Price erhob Vorwürfe an Gurney

In ihrem Duell in der Darts Premier League hatten sich die beiden Stars nach dem 7:7-Unentschieden eine Rangelei mitsamt Verbalduell geliefert. Price erhob anschließend schwere Vorwürfe.

Jetzt das Starterset sichern – hier geht’s zum SPORT1-Darts-Shop ANZEIGE

"Ich weiß nicht, was in seinem Kopf vorging. Vielleicht dachte er, dass er hätte gewinnen müssen. Aber das ist falsch", erklärte der "Iceman" bei Live Darts seine Sicht der Dinge nach dem Vorfall: "Er beschwerte sich, dass ich während des Spiels rede. Ich versuche mich damit zu motivieren, aber ich mache das nicht während mein Gegner wirft." 

Nun haben sich die Gemüter aber auf beiden Seiten wieder beruhigt.